Angesagt: selbstgemachter Schmuck

Schmidt Spiele startet im Herbst 2016 eigene Kreativlinie

Bild Schmidtspiele

Stylische Looks kommen nicht mehr nur aus New York, Berlin oder Tokio: Die neue Kreativlinie von Schmidt Spiele verhilft Mädchen ab sieben Jahren zu ihrer eigenen, individuellen Schmuckkollektion, perfekt zum Selbertragen und Verschenken.

Das Sortiment umfasst ab Herbst 2016 sechs unterschiedlichen Versionen des „Schmuck-Designer“ und bedient damit den Do-it-your-self-Trend, der sich nun bereits seit Jahren erfolgreich gegen uniforme Angebote von der Stange durchsetzt.

Zunächst wird der „Schmuck Designer“ in vier kleinen und zwei großen Sets mit unterschiedlichen Materialmengen in sechs topaktuelle Stilrichtungen angeboten. Aus Perlen, Kugeln, Bändern und Stoff entstehen unverwechselbare Ketten und Armbänder. Dabei kann die Nachwuchsdesignerin besondere Highlights setzten, indem sie Teile der Perlen mit trendigen Stoffen überzieht.

Die sind als passgenaue Stoffschläuche in den Packungen enthalten und heben das fertige Schmuckstück von einfachen Ketten aus Fädelperlen ab. Auch das Packungsdesign mit Illustrationen im Stil von Modezeichnungen trifft den Puls der Zeit. Diese wurden von einer Illustratorin aus London entwickelt.

„Unsere Creative Kits gibt es in den Editionen Rockstar, Rainbow, Pastell, Geometric, Maritim und Funky“, beschreibt Nina Temme, die für das neue Sortiment verantwortliche Produktmanagerin.

„Unsere Creative Kits gibt es in den Editionen Rockstar, Rainbow, Pastell, Geometric, Maritim und Funky“, beschreibt Nina Temme, die für das neue Sortiment verantwortliche Produktmanagerin.

„So kann jedes Mädchen einen persönlichen Stil finden und sein Outfit mit kreativem Schmuck aufpeppen; ganz nach Typ und Geschmack durch knallige Kontraste oder durch die zarte Kombination trendiger Pastelltöne.“

Auch interessant

Mehr von Kinderspielmagazin

Wilfried Just
Über Wilfried Just 3527 Artikel

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.

Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*