Badezeit ist Oball-Zeit

Bild HCM

Der vielseitige Oball fasziniert jeden: Babys erkunden den Ball durch Greifen und Beißen, größere Kinder werfen und fangen ihn, jonglieren oder dribbeln – der elastische Ball mit den großen Löchern kann alles und nichts bringt ihn aus der Form.

Ab sofort können Babys auch im Wasser mit dem Oball Spaß haben.

Neuheiten wie eine Badeente, ein schwimmender Oball oder Oball-Stapelbecher sorgen für jede Menge Spaß in der Badewanne, am Strand oder im Pool.

So manches Baby ist wasserscheu, aber wenn es sieht, dass der Oball, sein alter Bekannter, neuerdings auch mit in die Badewanne kommt, überlegt es sich das vielleicht nochmal.

Die neue Badeente Oball Water Duck besitzt die typische Oball-Struktur mit großen Löchern. Daher ist es für Babys kinderleicht, nach der Ente zu greifen. Wie alle Oball-Badespielzeuge ist sie eine saubere Sache, denn durch die Oball-Struktur fließt das Wasser schnell wieder ab. So bleiben die Spielzeuge hygienisch sauber. Die Badeente ist in drei leuchtenden Farben Gelb, Pink und Blau erhältlich.

Für tierisch guten Badespaß sorgt auch die Schildkröte Oball Water Grab’n Splash Turtle. Eltern ziehen die Schildkröte einfach an den Vorderflossen auf und Babys beobachten fasziniert, wie die kleine Schildkröte fröhlich durchs Wasser schwimmt.

Im Inneren des Floating Oball sitzt eine weiche Plastikboje, die es ermöglicht, dass er im Wasser nicht auf den Boden sinkt, sondern auf der Oberfläche schwimmt. Durch die Oball-Struktur bleibt es kinderleicht, danach zu greifen und damit zu spielen.

Badespaß Pur

Eine weitere Neuheit sind die Oball Water Pour and Strain Stapelbecher. Babys können die Becher mit Wasser befüllen und beobachten, wie es aus den Löchern wieder rausfließt. Das dreiteilige Set enthält je einen Stapelbecher in Rot, Grün und Blau in unterschiedlichen Größen.

Bild HCM
Bild HCM

Auch mit dem U-Boot Oball Water Submarine haben die Kleinsten Freude im Wasser. Durch einen eingebauten Aufzieh-Propeller bewegt sich das U-Boot durchs Wasser. Auch hier sorgen die Löcher dafür, dass das Wasser leicht abfließen kann.

Um nach dem ganzen Badespaß Ordnung zu schaffen, ist der Oball Scoop ideal. Ein Saugknopf hält den Korb an der Wand und die Spielzeuge können darin verstaut werden.

Verlag HCM

Auch interessant

Mehr von Kinderspielmagazin

Wilfried Just
Über Wilfried Just 4181 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*