Spielzeug-Raumschiff Space Hawk

Nominiert für Deutschen Kindersoftwarepreis

Bild Ravensburger

Freude bei der Entwickler-Crew der „Space Hawk“: Das Hybridspiel, mit dem Kinder ab acht Jahren in galaktische Fantasiewelten eintauchen und mit einem Spielzeugraumschiff das Universum retten, ist für den Deutschen Kindersoftwarepreis 2016 nominiert. Die Auszeichnung „TOMMI“ zeichnet seit 15 Jahren die besten Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug aus.

Kleine Abenteurer gehen mit der „Space Hawk“, einem transformierbaren Spielzeug, auf eine galaktische Mission. In das Raumschiff wird ein Smartphone mit der zugehörigen App eingeklickt.

Die App reagiert auf die Bewegungen des Spielers und steuert so das Raumschiff in der realen und in der virtuellen Welt: Die gesamte Umgebung des Spielers wird Teil des Science Fiction-Universums, durch das er sich mit seinem Spielzeug bewegt.

„Gelungene Symbiose aus analogem Spielzeug und digitaler Welt: Nach dem Herunterladen der App startet das Raumschiff. Erste Missionen führen Kinder behutsam ins Spielkonzept ein. Erklärvideos zeigen kindgerecht Funktionen der App – auf ein Herausführen ins Internet wird so verzichtet. Sehr positiv zu bewerten: Installation und Erstkonfiguration ist laut Spielanleitung Elternsache.

Nach dem Herunterladen der App ist zudem keine Verbindung zum Internet mehr nötig. Diese kann zur Sicherheit des Kindes deaktiviert werden“, lobt die Fachjury.

„Space Hawk“ und andere – vielfach ausgezeichnete – Spielkonzepte wie Apps und Online-Spielewelten mit dem bekannten blauen Dreieck entstehen bei Ravensburger Digital in München.

Hier entwickelt die digitale Tochterfirma aufbauend auf der redaktionellen Kompetenz für Kinder- und Familienunterhaltung unter dem Dach der Marke Ravensburger neue Produkte und Geschäftsmodelle für digitale Medien und Spieleplattformen.

Bild Ravensburger
Bild Ravensburger

Der TOMMI steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und wird herausgegeben vom Family Media Verlag in Freiburg – Deutschlands führendem Haus für Kinder- und Familientitel – und dem Büro für Kindermedien FEIBEL.DE in Berlin.

 

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6556 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen