Didi Dotter

Bild Zoch

Didi Dotter ist ein begnadeter Jongleur, der aus 24 halben Eiern, 12 ganze machen kann. Und dabei gehen die Eier aus Mamas Kühlschrank nicht kaputt.

Wer dies auch kann, hat gewonnen.

Das Spiel

Didi Dotter hat keinen Spielplan. Die Eier werden aus den Eierschachteln genommen und mit der Unterseite auf dem Tisch abgelegt. Dann werden diese gut gemischt.

Jeder Spieler erhält eine Eierschachtel und einen Eierbecher. Jeder Spieler bekommt elf Vogelblättchen, die er vor sich hinlegen muss.

Die Abbildung der Karten stimmt mit denen der Eier überein. Ziel des Spieles ist es, die Eier wieder zusammenzuführen.

Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind, kann es losgehen. Die Spieler rufen gleichzeitig: „An die Eier los!“ und jeder schnappt sich gleichzeitig eine untere Seite eines Eis und steckt diese in seinen Eierbecher. Nun suchen alle gleichzeitig die passende Oberseite des Eis.

Dabei kann man sein eigenes Ei oder auch das der anderen Spieler vervollständigen. Passen die beiden Hälften zusammen, kommt das Ei in die Verpackung und das nächste Ei ist dran, bis alle Eier wieder ganz sind. Ein halbes Ei, was nirgends passt, wird sofort wieder zurückgelegt.

Die Runde ist vorbei, wenn sich alle Eier in der Verpackung befinden. Jetzt kommt es zur Auswertung.

Für die passenden Teile werden die Vogelplättchen umgedreht und das Spiel beginnt von neuem. Wird bei der Auswertung festgestellt, dass die Eier nicht zusammenpassen, sind dies faule Eier. Dafür kann kein Vogelplättchen umgedreht werden.

Es werden so viele Runden gespielt, bis ein Spieler alle Vogelplättchen umgedreht hat. Dieser Spieler hat dann gewonnen.

Im Spiel gibt es auch noch einen Joker. Dies ist der Fuchs. Der Spieler, der einen Fuchs gezogen hat, kann ein beliebiges Vogelplättchen umdrehen.

Fazit

Didi Dotter ist abwechslungsreiches und unterhaltsames Spiel. Gerade Kinder werden ihren Spaß an dem Spiel haben.

Das Spielmaterial wurde witzig und altersgemäß gestaltet. Die Eier sind magnetisch, so dass die Hälften auch geschlossen werden.

Und wann werden Sie zum begnadeten Jongleur?

  • Verlag: Zoch
  • Autor: Ariel Laden
  • Spieler: 2 bis 4
  • Alter: ab 5 Jahren
  • Dauer: 15 bis 30 Minuten
  • Jahrgang: 2007
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Kinderspiel

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5427 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen