Doodle Dice

Bild Spielspass

Wenn Sie beim Öffnen der Schachtel feststellen, dass die Würfel gar keine Zahlen besitzen, ist dies richtig.

Mit Hilfe der Strichzeichnungen werden keine Punkte gesammelt. Nein, Sie versuchen eine Strichzeichnung anzufertigen.

Bevor die Karten gut gemischt werden, wird von jeder Kartenfarbe eine Karte ausgelegt. Diese Karten bilden die Galerie. Der Spieler, der beginnt, muss eine Karte aus dem Nachziehstapel ziehen und an der Galerie anlegen.

Jetzt kann der Spieler würfeln. Mit drei Versuchen versucht der Spieler ein Motiv, welches in der Galerie ausliegt, nachzuzeichnen. Jeder Spieler muss sechs Karten sammeln. Auch hier darf der Spieler nur eine Karte pro Kartenfarbe besitzen.

Dabei kann man auch dem Gegenspieler die Karten mopsen. Hierzu muss der Spieler die Karte ansagen, die er haben will. Jetzt muss der Spieler in nur drei Würfen die entsprechenden Symbole würfeln.

Bild Spielspass

Mit jedem Wurf steigt die Spannung.

Fazit

Doodle Dice ist ein ideales Spiel für zwischendurch. Und die Spannung wächst, je mehr Spieler mitmachen. Das Spiel ist auch für Kinder ab 6 Jahren ideal geeignet, da es die Konzentration und Auffassungsgabe unterstützt.

Damit Doodle Dice auch ein ideales Familienspiel.

Nun, wer schafft es zuerst eine vollständige Sammlung zu würfeln?

  • Autor: Joe Haus
  • Spieler: 2 bis 6
  • Alter: ab 6 Jahre
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Kinderspiel, Familienspiel, Gelegenheitsspieler

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 4784 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen