Leonardo da Vinci´s Katapult

Bild Moses

Einfach genial – so kann man die Konstruktionen des Genies Leonardo da Vinci beschreiben. Da Vinci hat es als persönliche Herausforderung empfunden, bereits bestehende Erfindungen noch weiter zu verbessern. So auch beim Entwerfen unterschiedlicher Kriegsmaschinen.

So entwarf er ab 1485 unterschiedliche Katapulte, welche über verbesserte Schleuderkraft verfügten und hierdurch noch effektiver beabsichtigte Wirkungen erzielen konnten.

Bei der Konstruktion eines dieser Katapulte können junge Baumeister und Konstrukteure nun ein Katapult nach einem Entwurf Leonardo da Vinci´s mit einfachsten mitgelieferten Einzelteilen entstehen lassen.

Aus der GEOlino- Reihe des Moses Verlages gibt es einen entsprechenden Bausatz in Form eines maßstabgetreuen Holzmodelles, welches zudem voll funktionsfähig ist. Aus 40 Holzteilen, etwas Holzleim und ein paar Schnüren entsteht binnen einer Stunde (Trockenzeit des Leimes ist hierbei mit beachtet!) eine erstaunliche Schleuder.

Die Aufbauanleitung war sehr leicht zu verstehen und konnte von zwei Jungen ( 8 und 9 Jahre) leicht aufgefasst und umgesetzt werden. Einzig das Verleimen wurde mir überlassen. Wir konstruierten absichtlich im Freien, denn wir wollten selbstverständlich sofort nach Fertigstellung die Tauglichkeit testen.

Spannend fanden die Jungs auch das Knoten der Schnüre an den 2 Federarmen und am kleinen Abzugsbalken. Den Jungen fiel auch auf, dass aus ihrer Sicht die Abzugseinrichtung nicht ideal gelöst ist, denn der Schütze muss das „Zugseil“ des Abzugsbalkens nach vorn, damit in Schussrichtung, von sich weg ziehen.

Aber schnell war den Konstrukteuren klar, dass bei einem Riesenkatapult sicherlich keine Gefahr für das Bedienpersonal bestehen würden. Schon beim Spannen über die gegenlaufende Schnurkonstruktion über den Walzenlauf wurde zudem bewusst, welche Kraft sich in dieser kleinen Nachbau- Katapult- Konstruktion aufbaut.

Die Energie kann man förmlich hier schon wahrnehmen – ohne geleimte Konstruktion würden sich hier bestimmt Elemente des Modelles lösen. Ohne zu messen flog unsere kleine selbstgerollte Kugel bequem über 5-6 Meter.

Also der Tipp: Nicht in geschlossenen Räumen ! Man könnte die freiwerdende Energie des Geschosses unterschätzen.

Fazit

Der Hersteller gibt noch den Hinweis auf der Packung, dass die Konstruktion nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet ist – Kleinteile könnten verschluckt werden.

Für uns war es wirklich ein toller Bastelspaß – aber ich habe mir erlaubt, dem fertigen Katapult einen Galerieplatz im Regal zuzuweisen, denn für Kinderzimmergefechte möchte ich es nicht eingesetzt wissen. Leonardo da Vinci hat hier wirklich eine erstaunliche Konstruktion geschaffen – wir im Kleinmodell auch.

Der Preis im Handel liegt knapp unter 25 Euro (Stand: Oktober 2015) (Uwe Heidel)

erschienen bei: MOSES Verlag GmbH

Die letzten Artikel

Auch interessant

Mehr von Kinderspielmagazin

Wilfried Just
Über Wilfried Just 3528 Artikel

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.

Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*