Misch Masch

Bild Zoch

Ein Krokodil mit Elefantenbeinen, ein Delfin mit Elefantenkopf – ja, das passt.

Denn in dem lustigen Kartenspiel Misch Masch soll aus zwei merkwürdig vertauschten Tierhälften ein korrektes ganzes Tier werden.

Das Spiel funktioniert halt wie Mau Mau, nur statt Zahlen und Farben muss man hier das Tier zu einem ganzen zusammenfügen.

Wenn also eine Mischung aus dem Oberteil eines Krokodils und der unteren Hälfte eines Delfins liegt, muss der nächste Spieler das passenden Unterteil des Krokodils oder die passende Oberhälfte eines Delfins spielen. Wenn nicht gibt es noch Sonderkarten, wie die eines Jokers.

Weiterhin gibt es auch noch eine Zwischenwurfregel. Immer, wenn eine Karte doppelt passt, darf man sie ablegen, obwohl man gar nicht dran ist.

Es gibt auch Karten, wo der Gegenspieler mal eine oder zwei Karten nachziehen muss. Alles geht sehr flott von der Hand und macht einfach Spaß.

Bild Zoch

Dabei muss man immer den Gegenspieler beobachten, dass er nicht schummelt.

Fazit

Misch Masch beweist, dass auch einfache oder gerade die einfachen Spiele es sind, die immer wieder Spaß machen und einen langen Spielspaß garantieren.

Unterstützt wird dies durch die einfachen und verständlichen Regeln und die witzig abgedrehten Illustrationen.

Eine klare Kaufempfehlung.

  • Misch Masch – ein vergnügliches Kartenspiel
  • Für 2 bis 6 Spieler ab 6 Jahren
  • Spieldauer: ca. 20 Minuten
  • Autorin Bettina Katzenberger
  • Illustration Tina Kothe

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 7382 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen