Targets

Bild Zoch

Target, was so viel wie Ziel bedeutet, ist ein Actionspiel und erscheint nun auch in Deutschland.

Dabei ist es eher ein Partyspiel und fordert von den Spielern entsprechendes Geschick. Die Zielscheiben werden so in die Mitte gelegt, dass jeder Spieler die gleiche Strecke zum Ziel hat.

Jeder errichtet vor sich seinen Würfelturm. Fällt einer beim Schnippen herunter, wird dieser unter die eigene Scheibe gelegt, auf welcher die Würfel platziert wurden.

Bei Targets schnippen Spieler Würfel auf Zielscheiben. Geschafft? Gut, dann können die Mitwürfler ja gleich damit beginnen, dieses Erfolgserlebnis mit ihren Würfeln wieder zunichte zu machen.

Hin und her, kreuz und quer fliegen sich die Würfel gegenseitig um die Augen.

Nicht einmal bereits errungene Scheiben sind vor dem schnippischen Eifer der Konkurrenten sicher.

Fazit

Man braucht viel, viel Geschick, um die Würfel auf die Scheibe zu bekommen und das kann ganz schnell den Spaß am eigentlichen Spiel zerstören, schließlich sind Kinder etwas ungeduldig.

Targets passt dagegen an einen Stammtisch und nach der dritten Runde Gerstensaft mag da der Spaß aufkommen.

  • Spieler 2-6 Spieler
  • Alter ab 8 Jahre
  • Spieldauer 15-20 Minuten
  • Verlag Zoch
  • Autor Wilfried Fort

Auch interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 3527 Artikel

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.

Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*