Bakugan „Battle Brawlers“

Bild Autor

Bakugan Battle Brawlers ist ein Spiel für zwei oder vier Spieler.

Die Bakugan sind flexible, verwandelbare Figuren, die sich zu einer kleinen Kugel zusammenklappen lassen.

Die Karten sind aus Kunststoff mit einem Metallkern.

Die Mechanik und der integrierte Magnet in der Bakugan-Kugel sorgen für den „Rest“ des actiongeladenen Spiels.

Jeder Spieler hat zu Beginn mindestens drei Bakugan und drei Karten.

Das Spiel lässt sich beliebig modifizieren. Entscheidend ist der Wert des Bakugan (siehe Aufdruck in der Kugel; z. B. 600G) und der Kartenwert entsprechend der Farbe.

Die Spielregeln und eine perfekte Internetpräsentation findet man auch unter Bakugan oder bei den ergoogelten deutschen Seiten. Der Ursprung des Spiels ist in einer japanischen Anime-Fernsehserie mit 51 Episoden zu suchen.

Regisseur der Serie ist Mitsuo Hashimoto, der die Serie mit den Animationsstudios Japan Vistec und TMS Entertainment nach einem Originalkonzept von Sega Toys entwickelte und produzierte.

Nach ihrer Ausstrahlung auf TV Tokyo wurde die Serie unter anderem ins Englische, Spanische und Deutsche übersetzt.

Das Drumherum um die Hintergründe braucht man nicht unbedingt zu kennen, um mit der neuen Spielzeugtechnologie umzugehen.

Jeder Spieler legt abwechselnd zwei Karten verdeckt auf das Spielfeld. Dann werden die Bakugans abwechselnd auf die Karten gerollt. Wenn nun eine Bakugan Kugel über eine Karte rollt und dabei der in der Kugel an einer Stelle enthaltene Magnet mit der Metallfläche der Karte in Berührung kommt, dann bleibt die Kugel stehen und transformiert sich zum Krieger.

Fazit

Die Kugeln liegen oftmals in den Sammelbehältern der Spielzeuggroßmärkte ohne zielgerichtete Bewerbung und Anleitung. Das war auch der Grund, warum wir Bakugan als „Mitbringspielzeug“ vor Wochen als kleine Dreierpackung gekauft haben, ohne genau zu wissen, was damit gemacht werden kann.

Hierin sehe ich derzeit das größte Manko, denn Bakugan ist ein Spiel, das in der actiongeladenen Spielewelt echte Turniere zulässt und dem durchaus eine Zukunft zugestanden werden muss.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

HIGHLIGHTS

Roland Bochmann
Über Roland Bochmann 134 Artikel
Redakteur für Kinder-, Lernspiele und Experimentierkästen. Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*