Spiel, Spaß und Spannung

Lesespaß und Lerneffekt für junge Englischlerner

Bild Langenscheidt

Bei der Reihe „Krimis für Kids“ geht es nicht um Grammatik pauken und ewig lange Vokabellisten.

Fesselnde Geschichten und ein ausgewogener Englisch-Deutsch-Anteil ziehen Mädchen und Jungen ab zehn Jahren in den Bann und vermitteln ganz nebenbei englische Sprachkenntnisse.

Die beiden neuen Bände „Footprints in the Snow“ und „The Mysterious River“ bieten Krimispaß für Katzenfreunde und Australienfans.

Das Besondere an den „Krimis für Kids“: Deutsche Erzählpassagen und englische Dialoge wechseln sich dabei ab.

Rund 30 Prozent des Texts sind auf Englisch geschrieben, die wichtigsten Wörter auf jeder Seite werden vom Englische ins Deutsche übersetzt.

So versteht man die Handlung und lernt ganz nebenbei auch noch, wie man sich auf Englisch unterhält.

„Footprints in the Snow – Fußspuren im Schnee“ ist besonders für alle jungen Katzenfans geeignet. Erst verschwindet nur die Katze eines Klassenkameraden von Patsy, der zweisprachig aufwachsenden Hauptfigur.

Doch bei der Suche nach dem vermissten Tier stellen Patsy und ihre Freunde fest, dass es sich um keinen Einzelfall handelt. Getrieben von einem schrecklichen Verdacht nehmen die „Fantastic Five“ ihre Ermittlungen auf. Befinden sich die Katzen in großer Gefahr?

Als plötzlich auch jede Spur von Linas Kätzchen Sleeping Beauty fehlt, ist Eile geboten.

Abenteuerlustige Kinder werden mit „The Mysterious River – Der geheimnisvolle Fluss“ glücklich. Kevin fragt sich, warum seine Eltern mit ihm ausgerechnet in das trockene und heiße Australien ziehen mussten.

Doch als er Muriel kennenlernt und sie zusammen versuchen, den Verantwortlichen für den Wassermangel in der Gegend zu finden, erlebt Kevin ein echtes australisches Abenteuer. Steckt vielleicht der zwielichtige Bürgermeister dahinter?

Mit Spiel, Spaß und Spannung: Englisch lernen für Grundschulkinder
 
Lustig und einfallsreich geht es zu bei den Rätseln, Quizfragen und kurzen Übungen aus „Der superstarke Englisch-Rätselblock“ und „Kinderkalender Englisch“. Auf spielerische Weise erfahren Kinder im Grundschulalter so, dass Sprachen lernen richtig Spaß machen kann.

Englisch ist eine Weltsprache. Mehr als eine halbe Milliarde Menschen sprechen es als Muttersprache oder Zweitsprache. Die vielen Leute, die Englisch verstehen und sprechen, es aber nicht regelmäßig im Alltag nutzen, sind in dieser Zahl noch nicht einmal enthalten.

Viele Kinder kommen heutzutage schon in der Grund- oder auch Vorschule mit Englisch in Berührung. Damit das Sprachen lernen auch nicht langweilig wird, gibt es von Langenscheidt tolle kleine Aufgaben mit Spaßfaktor.

Jede Menge Ratespaß mit vielen witzigen Zeichnungen bietet „Der superstarke Englisch-Rätselblock“. 100 kunterbunte Übungen, Quizfragen, Such- und Ratespiele, Kreuzworträtsel warten darauf, gelöst zu werden.

Ob man der kleinen Fee hilft, den Weg durchs Labyrinth zu finden, oder Berufe und Tätigkeiten miteinander verbindet – die richtige Antwort erfährt man jeweils auf der Rückseite des Rätselblatts.

Mit dem „Kinderkalender Englisch“ lernen Kinder ab sechs Jahren Englisch ganz nebenbei. Die spielerischen Übungen für jeden Tag sowie viele Witze, Rätsel und Reime sorgen für rasche und nachhaltige Erfolgserlebnisse.

Das „Wort des Tages“ unterstützt beim Aufbau eines soliden Grundwortschatzes. Zusätzlich steckt viel Wissenswertes über Land und Leute in dem Sprachkalender mit den witzigen Illustrationen.

Verlag Langenscheidt

 

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5021 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen