Tafiti und die Reise ans Ende der Welt

Tafiti und die Reise ans Ende der Welt von Julia Boehme/ Bild Der Hörverlag

Julia Boehme hat bereits schon zahlreiche Kinderbücher geschrieben und Titel wie Meine Freundin Conni und Lou + Lakritz sind über die Landesgrenzen bekannt geworden.

Dabei hatte die Autorin immer wieder Wert darauf gelegt, nie mit dem erhobenen Zeigefinger zu schreiben, denn dies merken die Leser sofort.

Nein, sie hat die Kinder dort abgeholt, wo sie stehen, ihnen Lust gemacht, auf Abenteuersuche zu gehen und mit offenen Augen durch die Welt zu gehen.

Erdmännchen sind im Tierpark die Attraktion, denn es sieht witzig aus, wenn die kleinen Kerle daliegen und einer passt auf und sobald etwas kommt, was sie nicht zuordnen können, verschwinden sie sofort in ihrem Bau.

Das Erdmännchen Tafiti hat nur einen Wunsch, einmal zu sehen, was sich hinter den Hügeln verbirgt.

Das Opa-Erdmännchen erzählt immer, dass da hinten die Welt zu Ende ist. Aber dies kann sich Tafiti nicht vorstellen. Aber wie kommen von da hinten die Tiere.

Die können doch nicht plötzlich aus dem Nichts auftauchen. So macht sich unser Erdmännchen eines Abends, als alle schlafen, auf den Weg.

Tafiti und die Reise ans Ende der Welt von Julia Boehme/ Bild Der Hörverlag

Unterwegs trifft er auf Pinselohrschwein, das gerade von einem Löwen angegriffen wird. Durch eine List kann er das Schwein befreien und beide werden dicke Freunde und helfen sich gegenseitig auf dem gefährlichen Weg.

Fazit

Tafiti ist eine wunderbare Geschichte für Kinder, es ist spannend und unterhaltsam. Das kleine Erdmännchen schließen die Kinder sofort in ihr Herz.

Gelesen wird die Geschichte vom unverwechselbaren Christoph Maria Herbst, der dem Ganzen seine besondere Note verleiht und gekonnt mit seiner Stimme spielt.

Das Buch, welches im Löwe Verlag erschienen ist, wurde hervorragend grafisch gestaltet.

  • Ungekürzte Lesung
  • Gelesen von Christoph Maria Herbst
  • Originalverlag: Loewe
  • Ab 4 Jahren
  • Der Hörverlag

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5419 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen