Mondo Sapiens

Bild Pegasus

Mondo Sapiens ist die Fortsetzung des bekannten Brettspiels Mondo und wie sein Vorgänger ist es vom Spieltyp ein Legespiel.

Der Spieleautor Michael Schacht wurde durch das Spiel Zooloretto, welches den Kritikerpreis der Jury Spiel des Jahres erhielt, bekannt, obwohl er bereits seit 1999 als Spieleautor arbeitet.

Bereits 2000 wurde er mit seinem Spiel Kardinal & König auf die Auswahlliste der Jury Spiel des Jahres aufgenommen. Michael Schacht studierte Grafik-Design an der Fachhochschule Darmstadt.

Vom Spielprinzip geht es in Mondo um die Besiedlung einer Insel. Die Spieler suchen, alle zur gleichen Zeit, ein Plättchen, welches sie dann auf ihrer Spielinsel ablegen müssen. In Mondo ging es um Tiere, jetzt werden passende Landschaftsplättchen mit den entsprechenden Arbeitern, wie Fischern, Holzfällern usw., abgelegt.

Der Autor bietet auch hier verschiedene Spielvarianten an. Dabei sollten Sie mit dem Einsteigerspiel beginnen, um sich so mit dem Spielprinzip vertraut zu machen.

Hier wird unter anderem die längste Straße gewertet. Die Wertungen sind relativ einfach und verständlich. Wobei es mehrere Inseln im Spiel gibt, die man besiedeln muss.

In der fortgeschrittenen Variante kommen dann die Berufe und die Dörfer ins Spiel. Dann stehen in der Wertung noch entsprechende Boni zur Verfügung.

Bild Pegasus

Natürlich werden auch Punkte abgezogen, beispielsweise für aktive Vulkane. Alles hört sich einfach an, ja aber ein gezogenes Plättchen kann nicht wieder zurückgelegt werden, nein man muss es anlegen.

Fazit

Mondo Sapiens zielt auf Gelegenheitsspieler und Familien ab, da die Regeln einfach und verständlich sind. Man ist relativ schnell im Spiel und es macht auch noch Spaß.

Was zu erwähnen ist, dass man für das Spiel nicht endlos Zeit hat, denn man spielt gegen die Zeit, denn zum Spiel gehört ein passender Kurzzeitwecker. Grafisch gesehen ist auch das Spiel gelungen.

  • Verlag: Pegasus
  • Autor: Michael Schacht

Auch Interessant

Andere Spiele

KAYANAK

Januar 6, 2017 Wilfried Just 0
Schon bereits 1998 erschien das Spiel von Peter Paul Joopen und wurde ein Jahr später [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 6724 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen