Dreaming Spirals

Bild Heye

Jeremiah Ketner hat diese beeindruckende Grafik entwickelt, welche sofort ins Auge fällt. Es ist kein einfaches Puzzle und so gibt es verschiedene Strategien, die ans Ziel führen.

Die meisten versuchen es mit dem Rahmen, alle Randteile werden zusammengeführt und von hier aus entsteht das Bild.

Da die Teile wirklich sehr verschieden sind, muss man sich Zeit nehmen, das hat natürlich den Effekt, dass man sich selber entschleunigt und der Stress des Tages einfach von der Seele fällt.

Hat man das Mädchen fertig gestellt, denn der Hintergrund als solches hat es in sich und wird wie gesagt zur Herausforderung, denn manchmal hat man das Gefühl, nicht das passende Teil zu finden.

Wenn alles fertig ist, kann man sich über die eigene Geduld, die man aufgebracht hat, freuen und es geht einem richtig gut danach.

Bild Heye

Fazit

Typisch Heye, alles besticht durch eine gute Qualität, schließlich müssen 1000 Teile untergebracht werden. Alles wurde sehr gut gestanzt und es ist stabil.

Am besten nutzt man eine Puzzlematte, so kann nichts verrutschen und man vermeidet so Ärger.

Und es hat den Vorteil, dass man alles einfach mal beiseiteschieben kann. Das Bildmotiv wirkt sehr verspielt und man merkt, dass sich die Farben zu einem harmonischen Ganzen zusammenfügen. Ein begnadeter Künstler.

https://www.pinterest.de/sierra0004/jeremiah-ketner/

Verlag Heye

Die letzten Artikel

Auch interessant

Mehr von Kinderspielmagazin

Wilfried Just
Über Wilfried Just 3528 Artikel

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.

Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*