Tarantel Tango

Bild Schmidtspiele

Von Jacques Zeimet – Drei Magier Spiele by Schmidt Spiele

Konzentration und Reaktion, das sind die Anforderungen, denen sich die Spieler stellen müssen.

Wir haben uns zu fünft dieses rasante Wahnsinnsspiel vorgenommen und konnten feststellen, dass sich der Spielspaß sowohl bei Siebenjährigen als auch bei der „reiferen Jugend“ ungehemmt zeigte.

Die Spielanleitung ist leicht verständlich und gut systematisch aufgebaut, so dass man sich problemlos daran orientieren kann. Auf dem Tisch ist mittig eine 5-eckige Karte mit der haarigen Spinne auszulegen, um die sich das Spielgeschehen orientiert.

120 Spielkarten (115 Tierkarten, 5 Tarantelkarten), werden nach vorherigem Mischen an die Spieler verteilt und verdeckt abgelegt.

Es gilt, seine Karte schnell an einer Flanke der 5-eckigen Mittelkarte abzulegen und den richtigen Laut (Vorgabe auf der Spielkarte) zu machen. Die oberste Karte seines Stapels ist immer erst vor dem Anlegen umzudrehen.

Unmittelbar danach ist der Laut entsprechend der Anweisung auf der Karte nachzumachen. Wer einen Fehler macht, muss alle gespielten Karten auf die Hand nehmen. Im Uhrzeigersinn ist der nächste Spieler an der Reihe.

Bild Schmidtspiele

Fazit

Das Ganze klingt zwar einfach, aber der Stress, die erforderliche Konzentration und der Anspruch auf Reaktionsschnelle sind nicht zu unterschätzen. Fehler sind damit vorprogrammiert.

Jacques Zeimet hat mit Tarantel Tango bewiesen, dass das ganze Theater um die haarige Spinne mehr als aufregend ist.

Tarantel Tango ist ein Kartenspiel, das voller Schwung ist und besonders von den jüngeren Spielern angenommen wird.

Auch Interessant

Roland Bochmann
Über Roland Bochmann 182 Artikel
Redakteur für Kinder-, Lernspiele und Experimentierkästen. Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen