Die Knoblauch Vampire

Bild Haba

Im Schloss Schauerlich ist Party angesagt. Nur hat der Schlossherr vergessen, dass die Vampire, die er eingeladen hat, auf Knoblauch stehen.

Der Gastgeber hatte nur an seine Tomaten gedacht. Nun muss er halt ein wenig tricksen, so dass die Vampire nicht beleidigt sind.

Nach dem Öffnen werden Sie ein liebevoll gestaltetes Spiel für Ihre Kinder entdecken. Jeder Spieler bekommt geheim einen Vampir zugelost, so dass keiner weiß, mit welcher Farbe ein Spieler spielt.

Nachdem jeder Spieler seine Vampirkarte bekommen hat, wird der Spielplan in die Mitte des Tisches gelegt. Die Knoblauch- und Tomatenkarten werden verdeckt gemischt.

Drei Karten werden offen auf den Wolkenfeldern neben dem Schloss platziert und der Rest wird als Nachziehstapel neben dem Spielfeld abgelegt.

Diese drei Karten sind für alle sichtbar, so dass jeder einschätzen kann, was er benötigt. Aber wie gesagt, neben dem Knoblauch liegen da auch die Tomaten, die Minuspunkte zur Folge haben.

Die Vampire werden auf ihre Häuser gesetzt. Und schon kann das Spiel beginnen.

Wer zuletzt einen Vampir gesehen hat, darf das Spiel beginnen. Es wird mit allen vier farbigen Würfeln gleichzeitig gewürfelt.

Die Würfel zeigen entweder eine Augenzahl oder eine Fledermaus. Die Spieler müssen zwei Figuren setzen. Es muss ja nicht die eigene Figur sein. Wenn drei Würfel eine Fledermaus zeigen, darf nur eine Figur bewegt werden.

Das Ziel ist das Schloss, wobei überzählige Würfelpunkte verfallen können. Der Spieler, der als erstes in das Schloss gelangt, kann sich die Frucht auf der Wolke drei nehmen.

Die beiden anderen werden um je ein Feld weitergelegt und eine neue Frucht wird vom Nachziehstapel genommen und auf Wolke 1 gelegt. Die gezogene Frucht wird auf die Wohnung des Vampirs gelegt und die Figur fängt von vorne an.

Bild Haba

Das Spiel endet, wenn alle Früchte, egal ob Tomate oder Knoblauch, aufgebraucht sind. Nun wird das Geheimnis der den einzelnen Spielern zugelosten Vampire gelüftet. Wer die meisten Knoblauchzehen gesammelt hat, hat das Spiel gewonnen.

Fazit

Die Knoblauch Vampire ist ein schön gestaltetes Kinderspiel.

Auf Grund das keiner weiß, wer mit welcher Figur spielt und das man auch die Spielfremden Figuren ziehen kann, macht dass Spiel sehr viel Spaß.

Neben dem Kinderspiel ist dies auch ein unterhaltsames Familienspiel.

  • Verlag: Haba
  • Spielidee: Wolfgang Discherl
  • Illustration: Felix Scheinberger
  • Alter: ab 5 Jahre
  • Dauer: ca. 15 bis 20 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Kinderspiel, Familienspiel

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Emotify

Partyspiele
Januar 2, 2017 Wilfried Just 0
Emoticonen sind heute nicht mehr wegzudenken, aber dabei sind die kleinen Bilder keine Erfindung der [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 5307 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen