Sam Bukas Bande

Bild Amigo

In Sam Bukas Bande attackieren Spieler gemeinsam Gegner und klauen deren Edelsteine. Damit sie erfolgreich sind, müssen die Spieler sich gut absprechen. Gleichzeitig verfolgt jeder Spieler seine eigenen Ziele.

Das Spiel läuft über 12 Runden. Jeder Spieler nimmt sich seine Angriffskarten auf die Hand sowie je einen Edelstein von jeder Farbe.

Alle übrigen Edelsteine liegen als Vorrat auf dem Tisch bereit. Daneben werden die Gegnerkarten von 1 bis 3 sortiert verdeckt hingelegt.

Nachdem die Gegnerkarte aufgedeckt wurde, spielen alle eine beliebige Angriffskarte verdeckt aus. Diese werden anschließend gleichzeitig aufgedeckt und alle Werte zusammengezählt.

Karten mit gleichem Wert bleiben unberücksichtigt. Ist der gemeinsame Angriffswert genauso hoch oder sogar höher als der Verteidigungswert des Gegners, haben die Spieler den Kampf gewonnen. Bei einem Sieg erbeuten die Spieler den Edelsteinschatz des Gegners, der auf der Karte angezeigt wird.

Wer die niedrigste Karte gespielt hat, erhält aus dem Edelsteinvorrat die Edelsteine, die auf der Gegnerkarte unter 1 abgebildet sind. Sind auch Edelsteine unter 2 und 3 abgebildet, erhalten diejenigen mit der zweit- bzw. drittniedrigsten Karte die entsprechenden Edelsteine.

Die Spieler, deren Karten den gleichen Wert hatten, erhalten keine Edelsteine. Des Weiteren werden die Edelsteine aufgeteilt, die aus verlorenen Kämpfen in der Tischmitte liegen. Wurde der Kampf allerdings verloren, muss geprüft werden, wer die niedrigste Karte gespielt hat.

Dieser Spieler muss alle Edelsteine der Farbe abgeben, von der er die meisten besitzt und in die Mitte legen. Erst bei einem anschließenden Sieg dürfen diese Steine wieder aufgeteilt werden. Das Spiel endet, wenn gegen den letzten Gegner gekämpft wurde.

Für jeden Edelstein gibt es einen Punkt und für ein Edelsteinset aus rotem, gelbem und blauem Stein erhält man zusätzlich drei Punkte. Derjenige mit den meisten Punkten ist Sieger.

Fazit

Strategie, Taktik und Kommunikation bestimmen den Spielverlauf. Je mehr die Spieler sich absprechen, welche Karte sie ausspielen, desto mehr Gegner können besiegt werden.

Fangen allerdings die anderen Spieler an zu bluffen, ist gar nicht mehr sicher, dass man wertvolle Edelsteine und damit Siegpunkte ergattern kann.

Und erst dann gewinnt das Spiel so richtig an Spannung und macht großen Spaß. Da das Spiel über 25 Runden geht, ist bis zum Schluss alles möglich und es bleibt somit spannend bis zum letzten Gegnerkampf.

  • Kartenspiel
  • Amigo Verlag
  • 3 – 5 Spieler
  • ab 8 Jahren
  • Jahrgang 2017

Die letzten Artikel

Auch interessant

Mehr von Kinderspielmagazin

Silke Stegemann
Über Silke Stegemann 76 Artikel

Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin.

Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*