Immer dem Bauch nach

Bild Audiobuch

Vincent Klink, Koch oder besser gesagt Küchenmeister, hat seit 1974 seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Heutzutage sieht man den Starkoch, der mit seinem Restaurant auch bereits einen Michelin-Stern erhielt, im Fernsehen.

Aber nicht die hohe anspruchsvolle Küche ist seins, nein er stellt die einheimische Küche, vor allem die aus Schwaben, vor.

Dabei legt Klink viel Wert auf ökologischen Anbau und auch artgerechte Haltung, denn dies schmeckt schließlich der Kunde.

Und nebenher schreibt er schließlich auch noch Bücher, um Menschen an das gute Essen heranzuführen, wobei man diese nicht als reine Kochbücher verstehen darf.

Wer schreibt, sammelt natürlich auch die passenden Bücher seines Fachs und diese sind schon zu einer stattlichen Bibliothek angewachsen.

Was wenige wissen, dass der Fernsehkoch ebenfalls schon Gegenstand eines Romans geworden war und zwar wurde nach seinem Vorbild der Gefängniskoch in der „Der Mullah von Bullerbü“ geschaffen.

Fazit

Der Buchtitel, der auch eine Anspielung auf seinen wohlgeformten Bauch darstellt,  führt den Hörer in Regionen und stellt deren kulinarische Köstlichkeiten vor.

Gut eine Ente mag ja noch angehen, aber Hammelaugen und Co sind doch etwas gewöhnungsbedürftig für den mitteleuropäischen Magen. Viel wichtiger sind die zahlreichen Anekdoten und Geschichten, die er drum herum erzählt.

Und dies kann er sehr gut, denn Vincent Klink hat eine richtig angenehme Stimme, wie ein Märchenonkel. Vielleicht spricht er demnächst mal auch ein Märchen für Kinder.

All die Geschichten sind interessant und geben einen tiefen Einblick in die Essgewohnheit der Menschen auf dieser Welt und da hat der Autor und Sternekoch noch einiges zu entdecken.

  • Verlag Audiobuch

Die letzten Artikel

Auch interessant

Mehr von Kinderspielmagazin

Wilfried Just
Über Wilfried Just 3684 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*