Wasser erforschen

Aus der Reihe: Mitbring-Experimente von Kosmos

Bild Kosmos

Die UN hatte das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr der Chemie erklärt. Wasser erforschen, ist genau der richtige Beitrag, dem UN-Aufruf zu folgen und unseren Kindern über den Weg der Chemie die wertvollste Lebensgrundlage der Menschheit, das Wasser,  nahe zu bringen.

Der größte Teil der Erdoberfläche (71 Prozent) ist von Wasser bedeckt. Aber nur 0,3 Prozent der weltweiten Wasservorräte sind als Trinkwasser verfügbar.

Der kleine Exerimentierkasten ist ansprechend gestaltet und ist randvoll mit Materialien gefüllt. Dort, wo Kosmos draufsteht, ist auch Kosmos drin. Packungsgröße und Inhalt entsprechen einander.

Material
Wasserfilter-Vorrichtung, Kresse-Samen, Pipette, Becher mit Deckel, Sand und farbig illustrierte Anleitung.

Wasserfilter-Vorrichtung, Kresse-Samen, Pipette, Becher mit Deckel, Sand und farbig illustrierte Anleitung sind Bestandteile des Kastens und Grundlage für die Experimente.

Dass Chemieunternehmen auch durchaus positiv wirken können, zeigt die Zusammenarbeit der Kosmosmacher mit BASF. Der Chemieriese fördert Bildung und Wissenschaft, betreibt allein in Ludwigshafen fünf Schülerlabore für alle Klassenstufen, veranstaltet Weiterbildungsseminare für Chemielehrer und richtet regelmäßig „Jugend forscht“-Wettbewerbe aus.

Mit diesem kleinen Experimentiersatz „Wasser erforschen“ ist beiden Partnern ein Bildungspuzzleelement für Grundschüler und Schüler höherer Klassenstufen gelungen.

Bild Autor

Wie Wasser gesäubert werden kann und wie wir unsere Lebengrundlage schützen können, beantworten die Experimente im Kasten.

Versuche

1.    Sauberes Wasser aus schmutziger Brühe
2.    Nicht alles wird wieder klar
3.    In Wasser auflösen
4.    Warum Regen nicht salzig ist
5.    SOS für Kresse
6.    Lebewesen und Wasser
7.    Die ph-Wert-Messung
8.    Sprudel sprudelt

Die ph-Wert-Messung

In Verbindung mit der beiliegenden Farbskala gibt sie Auskunft, ob die Flüssigkeit basisch, neutral oder sauer reagiert.

Fazit

„Wasser erforschen“ wurde mit Acht- und Neunjährigen zur vollsten Zufriedenheit getestet. Mit Begeisterung wurde Wasser gefiltert und der ph-Wert bestimmt. Etwas Geduld ist auch erforderlich, denn das Experiment mit Kresse-Samen dauert naturgemäß etwas „Keim- und Wachstumszeit“.

Wasser erforschen von Kosmos ist ein nützliches und sinnvolles Mitbringsel, um Kinder an Chemie heranzuführen und ihr Umweltbewusstsein zu fördern.

Bewertung: Empfehlenswert.

Die letzten Artikel

Auch interessant

Mehr von Kinderspielmagazin

Roland Bochmann
Über Roland Bochmann 171 Artikel
Redakteur für Kinder-, Lernspiele und Experimentierkästen. Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen