Große Gefühle und dramatische Schicksale

Bild Audiobuch

Helene Sommerfeld entführt die Hörerinnen in die Gründerzeit des deutschen Kaiserreichs. In „Die Ärztin – Das Licht der Welt“ geht es um den langen Weg der Gärtnerstochter Ricarda zur Medizinerin. Beate Rysopp leiht der ungekürzten Lesung ihre Stimme.

In „Was in unseren Sternen steht“ von Catherine Isaac versucht die junge, alleinerziehende Jess, ihren kleinen Sohn und dessen Vater einander näher zu bringen.

In einem Waldhotel in der Dordogne flammen in Jess die alten Gefühle für ihren Ex-Freund wieder auf. Gelesen von Svenja Pages.

Hera Lind persönlich liest ihren neuen Roman „Hinter den Türen“ über das bewegende Schicksal von drei traumatisierten Halbweisen. Die erschütternde Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten.

Die Ärztin – Das Licht der Welt

Im Jahr 1876 ändert ein schicksalhafter Schlittschuhlauf das Leben der Gärtnerstochter Ricarda Thomasius für immer. Die Ereignisse sollen hier nicht verraten werden. Aber der Dienstherr ihres Vaters, Graf Freystetten, sieht sich fortan tief in Ricardas Schuld. Seine Schwester Henriette nimmt Ricarda mit sich. Sie soll in Berlin zur Schule gehen. Die Gräfin wird dem Mädchen zum Vorbild.

Sie ist unabhängig, unkonventionell und will eine eigene Zahnarztpraxis eröffnen. Das ist gar nicht leicht. Das Zentrum des Kaiserreichs wächst gerade zur Metropole heran. Der Wind der Gründerjahre weht durch Bau und Industrie. Die Gesellschaft aber hält mit der Entwicklung kaum Schritt. Ein alter Kanzler und ein noch älterer Kaiser lenken das Land. Frau zu sein bedeutet sich zu fügen.

Ricarda wird später Krankenschwester und erlebt die Schattenseiten des Aufschwungs. In den Armenvierteln der Stadt sind die Verhältnisse erbärmlich. Es fehlt an Arzneien wie an Ärzten. Sie will das ändern und selbst Medizin studieren. In Deutschland kann sie das nicht. Henriette besorgt Ricarda einen Studienplatz in der Schweiz. Doch kurz vor ihrer Abreise lernt Ricarda den jungen Wundarzt Siegfried kennen und verliebt sich unsterblich. Hin und hergerissen zwischen ihrem Traum und ihrer Liebe muss sie sich für ihren Weg entscheiden.

»Die Ärztin: Das Licht der Welt« – der erste Band eines Zweiteilers – ist ein mitreißender historischer Roman. Man erfährt viel über die Verhältnisse in Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts. Aber auch Gefühle spielen eine große Rolle. Beate Rysopp liest das Hörbuch ungekürzt. Sie fängt die Geschichte ganz wunderbar ein.

Bild Audiobuch

Sprecherin

Beate Rysopp besitzt die Gabe, emotional berührende Stoffe mit großer Intensität zu umzusetzen. Ihre Interpretationen von Jodi Picoults »Kleine große Schritt« und »Sturmhöhe – Wuthering Heights« von Emily Brontë fanden ein hervorragendes Presseecho.

Was in unseren Sternen steht

Seiner Lügen müde hat Jess ihren Freund Adam verlassen – nur Monate nach der Geburt ihres Sohnes William, für den er kein Interesse zeigte. Das ist nun zehn Jahre her. Die junge Engländerin schlägt sich mit ihrem Kind allein durch. Auch das Schicksal ihrer Mutter steht unter keinem guten Stern. Sie leidet unter einer schweren Nervenkrankheit und weiß, dass sie nicht mehr lange leben wird.

Wie könnte Jess der Sterbenden den sehnlichsten Wunsch abschlagen? Sie muss nach Frankreich gehen, wo Adam jetzt wohnt. Vater und Sohn sollen zueinanderfinden. Und dafür hat sie nur einen Sommer lang Zeit. Also packt sie ihre Sachen und macht sich mit William auf den Weg in die Dordogne. Dort betreibt Adam das Chateâu de Roussignol. Das Hotel liegt malerisch umgeben von Kieferwäldern und sonnenumfluteten Hügeln. Inmitten dieser verträumten Landschaft will Jess Adam und William sich einander näherbringen. Zu ihrer Überraschung erwachen aber auch verloren geglaubte Gefühle in ihr selbst.

Abwechselnd herzzerreißend und hoffnungsvoll ist »Was in unseren Sternen steht« eine herrliche, warmherzige und romantische Geschichte. Svenja Pages liest das Hörbuch mit feinem Gespür für die leise Schönheit dieses Romans.

Sprecherin

Svenja Pages klingt frisch und ausdrucksstrak. Damit ist sie die perfekte Besetzung für diese gefühlvolle Familien- und Liebesgeschichte. Zuletzt lieh Pages ihre Stimme dem bewegenden Roman »Das Glück an Regentagen« von Marissa Stapley.

Hinter den Türen

Die Bressins könnten glücklicher nicht sein. Sie lieben einander, haben zwei wunderbare Kinder und wohnen in einer ruhigen Reihenhaussiedlung. Eines Tages liest Juliane Bressin in der Zeitung von drei Kindern, die dringend eine Pflegefamilie suchen. Der Vater ist gestorben und die Mutter liegt ohne Bewusstsein im Krankenhaus.

Juliane und ihr Mann zögern nicht lange und bieten ihre Hilfe an. Doch statt der »ganz normalen Kinder« – so der Zeitungsartikel – erwartet sie eine böse Überraschung. Ihre neuen Pfleglinge wirken nicht nur verwahrlost. Bald erkennen die Bressins auch, dass sie tief traumatisiert sind. Juliane hegt einen schlimmen Verdacht.

Bild Audiobuch

Unglaublich, aber wahr. Das Leben schreibt oft die ergreifendsten Geschichten. Das trifft auf Hera Linds Tatsachenromane zu. Und dieser hier geht besonders ans Herz. Die Autorin hat das Hörbuch selbst gelesen und macht das wie schon beim Vorgänger »Mein Mann, seine Frauen und ich« sehr gut.

Autorin und Sprecherin

Hera Lind erzielt mit ihren Büchern regelmäßig sensationelle Erfolge. Zu ihren absoluten Bestsellern zählen Der Überraschungsmann und Die Champagner-Diät. Hera Linds Bücher haben sich in Deutschland millionenfach verkauft.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 4472 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

1 Kommentar zu Große Gefühle und dramatische Schicksale

  1. Hi,
    danke für den interessanten Beitrag. Man kann sich heute gar nicht mehr vorstellen wie eine Zahnarztpraxis früher ausgesehen hat. Super, dass es immer wieder jemanden gibt, der sich damit beschäftigt.

Kommentar hinterlassen