Toscana mia

Bild Audiobuch

Robert Gernhardt war Dichter, Zeichner und Satiriker und zählt zu den Mitbegründern der “Neuen Frankfurter Schule”.

Aller Anfang war schwer, so hatte Robert Gernhardt in der Redaktion Satirezeitschrift Pardon (hieraus entstand die Zeitschrift Titanic) seine Karriere begonnen und hatte dann für den Spiegel gearbeitet.

Später gehörte er der sogenannten GEK Gruppe an, wo auch Bernd Eilert und Peter Knorr mitgewirkt haben. Diese Gruppe hatte unter anderem an den Otto Shows und dessen Büchern mitgearbeitet.

Außerdem waren sie auch an den Drehbüchern der Otto Filme mit beteiligt.

Neben den humorvollen Dingen hatte sich Robert Gernhardt auch den ernsten Dingen gewidmet, so entstanden zahlreiche Essays und Gedichte, die dann auch von den Kritikern gefeiert wurden. So zählt Robert Gernhardt zu den wichtigsten zeitgenössischen Dichtern der deutschen Sprache.

Fazit

Toscana mia ist eine Hommage an eine Gegend, wo sich der Autor immer wieder zurückgezogen hatte. Dies ist kein Roman, sondern eine Sammlung von Geschichten und Gedichten, die hier entstanden sind.

In seiner eigenen Art und Weise malt er richtige Bilder, halt nur mit Worten, so dass die Bilder im Kopf des Hörers entstehen. Der vorliegende Band wurde noch von ihm selbst geplant und von Kristina Maidt-Zinke zusammengestellt.

Dieses Hörbuch richtet sich hauptsächlich an Hörer, die lyrische Kurztexte mögen oder an diejenigen, die sich auf ihren Urlaub in die Toscana vorbereiten als Einstimmung.

  • Verlag: Audiobuch

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5013 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen