Mystische Welt der Eldrador® Creatures

Bild Schleich

In der brandneuen Themenwelt Eldrador Creatures von Schleich steht eine spektakuläre Superwaffe im Mittelpunkt.

Ab August kämpfen zwölf superstarke Monster und Kreaturen aus den Welten Lava, Eis, Wasser und Stein um das geheimnisvolle Schwert, das den hitzköpfigen Kreaturen eine böse Macht verleiht, mit der sie die anderen Welten beherrschen können.

Zusätzlich sorgt im September das Story Starterset „Kampf um die Superwaffe – Frostmonster vs. Feuerlöwe“ für jede Menge weiteren abwechslungsreichen Spielspaß im Kinderzimmer.

Das Ringen um die Vorherrschaft im Reich von Lava, Wasser, Stein und Eis lässt ganz Eldrador erzittern: Aus den vier bestehenden Welten hat es die Lava-Welt geschafft, in den Besitz eines geheimnisvollen Schwerts zu kommen.

Dieses verleiht den hitzköpfigen Kreaturen eine böse Macht, mit der sie die anderen Welten beherrschen können. Nur durch das Erobern der Superwaffe können es die anderen schaffen, ihre eigene Welt zu retten.

Mit der actionreichen Themenwelt möchte Schleich vor allem Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren begeistern.

Die neuen, super gefährlich wirkenden Figuren sind außerdem nicht nur detailgetreu gefertigt, sondern auch besonders robust – auf diese Weise überstehen sie jeden noch so wilden Kampf im Kinderzimmer!Lava gegen Eis: Zwei Supermächte treffen aufeinander.

Das ab September erhältliche Set „Kampf um die Superwaffe – Frostmonster vs. Feuerlöwe“ stellt eine der Schlüsselszenen des Abenteuers dar und garantiert jede Menge Action und Spaß. Es beinhaltet ein Frostmonster, das sich als erste Kreatur auf den Weg in die Lava-Welt gemacht hat, um das geheimnisvolle Schwert an sich zu reißen – und so seine Eis-Welt zu retten.

Doch die Mission ist gefährlich: Die Waffe liegt in einem Felsen tief in der Lava-Welt versteckt. Zudem wartet dort noch der Feuerlöwe, der die Superwaffe bewacht und fast vollständig aus glühendem Gestein besteht, eine lodernde Flammenmähne trägt und dank des Schwertes fast unbesiegbar ist.

Aber eben nur fast! Das Frostmonster kann dem Feuerlöwen mit seinem gigantischen Morgenstern, der mit messerscharfen Eisstacheln besetzt ist, mächtig eins auswischen.

Und wer die Stacheln an seinem Körper berührt, erfriert sofort. Lava gegen Eis – wer wird gewinnen? 12 neue Kreaturen ziehen in den Kampf Bewegliche Arme, Kiefer, Flügel und Flossen: Die ab August erhältlichen Figuren bieten kleinen Fantasy-Fans durch ihre individuellen Features und austauschbaren Waffen abwechslungsreichen Spielspaß. Höllisch-heiß wird es mit den Monstern der Lava-Welt – ein Höllenhund, ein Lava Golem sowie ein Lavadrache herrschen hier über das Feuer.

Die Eiswelt trumpft dagegen mit eiskalten Kämpfern in Form eines Schneewolfs, eines Eisdrachens und eines Eismonsters auf. Mit allen Wassern gewaschen sind auch der Monsterfisch, die Monsterkrake und das Seemonster aus den Tiefen des Meeres.

Die harten Kerle der Stein-Welt sollte man ebenfalls nicht unterschätzen: Ein gefährlicher Höhlenbär und ein Steinskelett ziehen gemeinsam in den Kampf. Unterstützung erhalten sie außerdem von einem superstarken Steinmonster, das seinen Oberkörper um die eigene Achse drehen und so mit seinen mächtigen, beweglichen Armen eine Menge Schaden anrichten kann.

Durch individuelle Features hat jede Kreatur ihre ganz besonderen Stärken und Schwächen. Dabei steckt in jedem noch so gefährlich aussehenden Wesen auch stets etwas Humor: So ist dem Steinskelett beispielsweise Kälte zuwider – denn bei eisigen Temperaturen fangen seine Knochen an zu klappern.

Auf diese Weise lässt die Erlebniswelt Spielraum für unterhaltsame Geschichten, die das Kampfszenario mit einer Portion Humor auflockern.

Auch Interessant

CUBLINO

Brettspiele
September 12, 2016 Wilfried Just 0
Cublino, ein Spiel aus purem Holz und einem Leinensack, das ist nicht nur etwas Besonderes, [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 5174 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen