ANISA – DISNEY PRINZESSIN: UNAUFHALTBAR!

Bild Disney

UNAUFHALTBAR heißt nicht nur der Song, den die „The Voice Kids“-Gewinnerin Anisa für die Kampagne GLAUBE AN DICH, PRINZESSIN eingesungen hat – auch die Zehnjährige selbst hat sich auf dem Weg nach oben durch nichts und niemanden bremsen lassen!

Wer wäre also besser dazu geeignet, junge Mädchen zu ermutigen, ihre Träume zu verfolgen? Bereits am Final-Abend der Show sang sich Anisa mit „Let it Go“ aus „Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren“ in die Herzen des Publikums und katapultierte sich dank ihrer Riesenstimme direkt ins Finale.

Mit einer gehörigen Portion Mut und dem festen Glauben an sich selbst hat sie es geschafft und ist nun Teil der Disney Prinzessin Kampagne.

Als neue Stimme der Kampagne ermutigt Anisa mit dem deutschen Kampagnensong junge Mädchen und Frauen dazu, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, an sich selbst zu glauben und ihre Wünsche mit Kreativität und Neugier wahr werden zu lassen.

Das Musikvideo mit Anisas Interpretation von UNAUFHALTBAR feiert am Samstag, 9. Juni seine Premiere im Disney Channel. Die dazugehörige Single ist als Download oder im Stream verfügbar.

Die von Disney initiierte Kampagne, die international als DREAM BIG, PRINCESS bekannt ist, soll Mädchen auf der ganzen Welt dazu ermutigen, ihre Träume zu verwirklichen und niemals aufzugeben.

Bereits seit 2016 ruft Disney kleine und große Fans dazu auf, andere durch ihre einzigartigen Geschichten zu inspirieren. Mit kreativer Neugier und einem starken Willen erobern Mädchen dabei neue Welten, erleben spannende Abenteuer und finden dabei in den elf Prinzessinnen heldenhafte Vorbilder.

Durch ihre individuellen Geschichten und starken Charaktere übermitteln die royalen Ladies eine klare Message: Für jedes Mädchen, das an sich glaubt, gibt es eine Prinzessin, die beweist, dass alles möglich ist.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5418 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.