Wie soll ich sagen …

Live-Mitschnitt mit Jürgen von der Lippe

Wie soll ich sagen von Juergen Lippe/ Bild Random House Audio

Jürgen von der Lippe ist ein Altmeister des Humors, der auch des Öfteren unter die Gürtellinie geht.

Aber nie zu derb, sondern klein und gezielt. Aber seit Jahren verfolgt er ein Ziel, das komplizierte Verhältnis zwischen Mann und Frau aufzuhellen.

Und es ist die deutsche Sprache, die oft ein wenig verwirrend und nicht eindeutig ist, mit welcher er immer gekonnt spielt. So müssen einige bekannte Persönlichkeiten herhalten, wie Heidi, die halt mit der Grammatik ihre Probleme zum Spaß des Publikums hat.

Er selber schlüpft immer wieder in unterschiedliche Rollen und parodiert Udo Lindenberg, Peter Maffay oder Herbert Grönemeyer.

Heutzutage kann man eigentlich froh darüber sein, dass Jürgen von der Lippe sein Lehramt abgebrochen hat. Man stelle sich die Schüler vor, die hätten vor lauter Lachen nichts gelernt.

Somit ist der Altmeister des Humors seit über 40 Jahren auf der Bühne zu Hause. Er nimmt sich dabei selber wieder immer auf die Schippe und kokettiert mit seinem Alter.

Einige seiner Witze sind zwar flach, aber damit trifft er den Nerv des Publikums. Und schon eh und je agiert er dabei sehr ruhig und gelassen, denn Hektik wird man bei ihm nie sehen.

Jürgen von der Lippe arbeitet dabei sehr aktiv mit dem Publikum. Wenn jemand dabei auf die Bühne muss, wird dieser aber nie vorgeführt, nein er arbeitet sehr behutsam, dass beide ihren Spaß dabei haben.

Wie soll ich sagen von Juergen Lippe/ Bild Random House Audio

Fazit

All dies bietet dieser Livemitschnitt, der vor allem auf die Besucher seines Programms abzielt, denn man kann dabei bei einer CD nie sehen, was er bildlich gerade macht, schließlich wechselt er regelmäßig das Kostüm, bis er wieder in seinem geliebten Hawaiihemd steckt.

  • Verlag: Random House Audio

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6584 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.