Lokus

Bild NSV

Jeder Spieler versucht, innerhalb von 11 Spielrunden und in insgesamt 3 Durchgängen immer einen seiner 11 Leute ins Toilettenhäuschen zu schicken. Misslingt ihm das, geht’s ab in den Wald und es hagelt am Ende dafür Minuspunkte.

Die zwei Toilettenhäuschen werden untereinander in die Tischmitte gelegt. Zwei Personenkarten werden neben die Häuschen platziert. Jeder Durchgang besteht aus drei Aktionen. Jeder Spieler legt eine Handkarte verdeckt vor sich ab.

Anschließend werden diese aufgedeckt. Der Spieler mit der niedrigsten Zahl, muss seine Karte an eine der beiden Reihen anlegen.

Danach legt der Spieler mit der höchsten Zahl seine Karte ab. Passt die Karte in keine Toilettenreihe, muss der Spieler seine Karte neben sich ablegen (die Person in den Wald schicken) und zusätzlich noch eine Personenkarte vom verdeckten Stapel ziehen und ebenfalls in den „Wald“ legen. Dafür gibt es am Ende der Spielrunde Minuspunkte.

Sieger ist, wer am Ende die wenigsten Minuspunkte erhalten hat.

Fazit

Lokus ist ein Kartenspiel mit viel Witz und Humor. Die Spielregeln sind leicht verständlich.

Egal, ob auf einer Party oder innerhalb der Familie – das Spiel verspricht Spielspaß!

  • Genre: Kartenspiel
  • Verlag: Nürnberger Spielkarten-Verlag GmbH
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Spieler:  3-5
  • Inhalt: 90 Spielkarten, Spielanleitung
  • Dauer: ca. 30 min

Auch Interessant

Wie bitte?

Partyspiele
Oktober 30, 2017 Wilfried Just 0
In den letzten Jahren haben Spiele wie Gedächtnisspiele auf Konsole oder PC Einzug gehalten. Aber [...]
Silke Stegemann
Über Silke Stegemann 98 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.