Nicht nur Bücher sprechen

Bild Tessloff

Kinderbücher mit digitalen Inhalten ergänzen: Das verspricht BOOKii, der neue digitale Hörstift aus dem Tessloff Verlag, der soeben erschienen ist.

Einfach mit der Spitze des Stifts kurz auf Illustrationen und Texte, auf oder unter die Klappen in den Büchern tippen – und schon erwarten die Kinder lustige Dialoge, atmosphärische Geräusche und spannende Informationen.

Ebenso können sie sich alle Texte vorlesen lassen. Interaktive Such- und Wissensspiele ergänzen das Angebot der Bücher.

Eine Bluetooth-Verbindung mit Handy, Tablet oder PC bietet die Möglichkeit, Videos zum Thema anzusehen oder weiterführende Links zu erhalten.

Mikrofon ein – Sound ab
Mithilfe des integrierten Mikrofons haben die Kinder außerdem die Möglichkeit, eigene Texte, Lieder, Musikstücke und andere kreative Sounds aufzunehmen und immer wieder abzuspielen.

Auf dem integrierten MP3 Player bleiben diese, aber auch das übertragene Lieblingshörspiel oder die favorisierte Musik-CD, gespeichert. Alle Bücher, Produkte, Musik und eigene Kreationen verwaltet der BOOKii Dateimanager, auf den entweder per App oder mit einem PC zugegriffen wird.

Einfach kreativ: BOOKii Aufnahmesticker
Selbst ausgedachte Lieder und Sprüche, Grußbotschaften und wichtige Mitteilungen lassen sich auch auf den BOOKii Aufnahmestickern speichern. Die Kinder können die Sounds jederzeit wieder anhören, ganz einfach löschen und die Sticker neu bespielen.

Eltern und andere Vorleser haben die Möglichkeit, das angesagte Lieblingsbuch mit Hilfe der Aufnahmesticker zu vertonen, indem sie sich selbst beim Lesen aufnehmen. So können sich die Kleinen das Buch jederzeit mit der Stimme ihrer Bezugspersonen vorlesen lassen. BOOKii macht aus jedem Kinderbuch ein Unikat und bringt Karten, Schulhefte und sogar den Kühlschrank zum Sprechen!

Große Produktvielfalt und offenes System
Insgesamt 25 Neuerscheinungen rund um BOOKii gibt es zwischen Juni und Oktober 2018 bei Tessloff. BOOKii – der digitale Hörstift verbindet dabei die unterschiedlichen Medienwelten des Verlags.

„Die Technik ermöglicht es, unsere Bücher schnell, flexibel und qualitativ hochwertig mit digitalen Inhalten zu ergänzen und passgenaue Angebote für Kinder zu schaffen. Dabei ist BOOKii ein klares Bekenntnis zum Buch“, so Tessloff Vertriebsleiter Hermann Greul.

„Bei BOOKii handelt es sich um ein offenes System, das heißt, andere Verlage sind eingeladen, sich ebenfalls an BOOKii zu beteiligen“, betont Tessloff-Geschäftsführerin Katja Meinecke-Meurer und freut sich, dass „wir bereits mit zahlreichen Partnern im Gespräch sind, die Interesse an BOOKii gezeigt haben“.

Der neue Hörstift ist kompatibel mit allen vertonten Büchern des Tessloff Verlags.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5311 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Informationen zur Nutzung von BOOKii/TING-Lesestiften und den dazugehörigen Büchern | bz-sh-medienvermittlung.de

Kommentare sind deaktiviert.