Die Sims 4 – Zeit für Freunde

Bild EA

Seit vielen Jahren begeistern die Sims die Spieler und keine andere Simulation war so erfolgreich wie die Sims. Und die Freunde dieser Reihe werden immer wieder mit neuen Inhalten versorgt.

Diesmal trifft man sich mit Freunden auf Partys, am Lagerfeuer oder bei einem Turnier. Und es gibt eine neue Stadt zu erkunden, Windenburg. Hier warten ein spukender Landsitz oder gar alte Ruinen auf den Spieler. Man erstellt Gruppen, zu welchen Regeln festgelegt werden.

Aber noch viel besser, man kann die Treffpunkte gestalten. Und man kann außerdem verschiedenen Gruppen beitreten.

Hat man für die Gruppen die Regeln festgelegt, befolgen diese unabhängig von ihren Merkmalen oder Bestreben diese. Insgesamt ergeben sich daraus zahlreiche neue Möglichkeiten für den Spieler.

Windenburg ist diesmal etwas europäisch geworden. Leider gibt es aber zu wenig Grundstücke, die man bebauen kann. Aber das ist nur ein kleiner Mangel, denn der Höhepunkt hier ist das öffentliche Schwimmbad, welches man besuchen kann.

Bild EA

Man kann im Café sitzen und die Menschen beobachten oder hier einfach mit Freunden schwatzen und tratschen. Als Beigabe gibt es wieder neue Gegenstände und Möbel.

Wenn unser neuer Mitbewohner dann zur Party geht, kann er dort auch sein Tanzen perfektionieren, so dass das Tanzen viel realer aussieht.

Fazit

Optisch ist die neue Stadt der Höhepunkt des Addon. Das Addon ist dagegen auf Feiern und mit Freunden abhängen ausgeprägt, so muss man dann auch mit seiner Gruppe abhängen, egal ob auf der Party oder im Café.

Aber dieses Addon spiegelt die Wünsche der Spieler wider. Und daraus ergeben sich die Aufgaben, so dass man der Anführer der Gruppe werden soll.

Aber man muss sich ja bekanntlich nicht immer an die Vorgaben halten.

Entwickler: EA

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5308 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.