SpoSpiTo Bewegungsmemo

Bild SpoSpiTo

Bewegung tut bekanntlich nicht nur den Kindern gut und in Zeiten, in denen Smarthandys in unserem Leben eine große Rolle spielen, ist dies viel wichtiger denn je.

Und wenn man dies noch spielerisch zusammenführt, ist es nahezu perfekt.

Aber bevor das Spiel beginnt, müssen im Haushalt noch einige Dinge griffbereit hingelegt werden, wie Esslöffel, ein Ball, Leine, und einiges mehr. Die Memokarten werden gemischt und verdeckt ausgelegt.

Die Abbildungen sind dabei selbsterklärend, wie springe fünfmal über einen Gegenstand.

Im beiliegenden Heft werden alle Übungen noch ausführlich beschrieben, inklusive einer zweiten Spielvariante, somit wird das Spiel nie langweilig. Gespielt wird dies wie ein normales Memospiel.

Der Spieler deckt zwei Karten auf. Deckt man dabei zwei unterschiedlichen Karten auf, werden diese wieder umgedreht und der nächste Spieler ist am Zuge.

Deckt man aber zwei gleiche Karten auf, muss der Spieler die abgebildete Übung absolvieren.

Nach absolvierter Übung bekommt der Spieler als Lohn die beiden Spielkarten. Man kann auch zuvor festlegen, dass alle Spieler die Übung gemeinsam absolvieren.

Bild SpoSpiTo

Und das macht bekanntermaßen mehr Spaß.

Fazit

Spielen und Bewegung das passt immer. Und es ist immer toll, wenn man kleine Perlen bei kleinen Verlagen entdeckt.

Das Spiel eignet sich ideal für Kindergärten oder Kindergeburtstagsfeiern und wie gesagt, der Spaß kommt hierbei nie zu kurz.

Empfehlenswert.

  • Hersteller/ Verlag SpoSpiTo
  • Autor Thomas Gansert
  • 2 bis 8 Spieler
  • Ab 4 Jahre
  • Dauer 20 bis 30 Minuten

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5316 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.