Triominos Turbo

Bild Verlag

„Die turboschnelle Version des bekannten Triominos-Spiels. Alle Spieler dürfen gleichzeitig einen passenden Stein anlegen und auf den Knopf drücken, um die Zeit wieder neu ablaufen zu lassen.

Drücke den Knopf, die Zeit läuft los, lege so schnell wie möglich einen Stein an. Wer wird als erster innerhalb der Zeit alle seine Steine los?“, so die Beschreibung des Verlags.

Bevor zum ersten Mal gespielt werden kann, müssen die Triominosteine (Grundkörper und Zahlenkombination) gesteckt werden. Triominos Turbo spielen alle Spieler gleichzeitig.

Die Steine werden verdeckt ausgelegt. Ein Spieler legt einen Stein offen auf die Spielfläche und der Timer wird auf 6 oder 15 Sekunden gestellt.

Jeder Spieler darf sich danach 6 beliebige Steine nehmen und offen vor sich ablegen.

Der erste Spieler, der den Timer drückt, hat in der entsprechenden Timerzeit einen Stein passend anzulegen. Schafft er dies nicht, sind zwei Strafsteine zu nehmen. Der Spieler, der als erster seine Steine angelegt hat, gewinnt.

Ist ein Anlegen nicht mehr möglich, zählen die Reststeine.

Die Spielsteine selbst sind sehr glatt, so dass sie manchmal schlecht zu greifen und anzulegen sind. Dennoch ist Triominos Turbo ein spannendes Anlegespiel, das über einen längeren Zeitraum Spielspaß vermittelt.

Auch Interessant

Roland Bochmann
Über Roland Bochmann 194 Artikel
Redakteur für Kinder-, Lernspiele und Experimentierkästen. Bild wurde von Juli gezeichnet.