Hübsch-hässlich mit Biss

Bild Carletto

Putzig war gestern: Im Herbst 2018 pflanzen sich die Fuggler frech ins Regal zwischen alle herzigen, plüschigen Kuscheltiere und entblößen mit breitem Grinsen ihr schiefes Gebiss.

Mehr Lifestyle Accessoire als Spielzeug, grenzen sich die Fuggler bewusst von der Norm ab und setzen auf individuell.

Die Monster mit Biss begleiten ältere Kinder und Erwachsene mit Humor als Plüschmaskottchen und zeigen dem grauen Alltag die Zähne.

Fuggler ist ein Kunstwort, das für „Funny Ugly Monster“, also lustiges, hässliches Monster, steht.

Die ersten der schrägen Stofftiere mit den falschen Zähnen wurden 2010 in Hand- und Heimarbeit gefertigt und online verkauft.

Heute grinsen sie in den USA bereits in die TV-Kameras von Late-Night-Shows und erfreuen sich prominenter Fans und großer Klickzahlen in den sozialen Netzwerken.

Den deutschen Markt erobern die Fuggler diesen Herbst als Medium Plüsch und Large Plüsch.

Das Sortiment an abenteuerlichen Gefährten umfasst zahlreiche Charaktere in verschiedenen Größen, aus unterschiedlichem Material, mal mit Knopf, mal mit Glasaugen, aber immer mit (Ge-)Biss.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5285 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.