Outback!

Bild Hutter

Känguru, Koala, Schnabeltier, Emu und Waran wetzen ungeduldig mit den Füßen, denn alle wollen ein hübsches Plätzchen im Outback beziehen.

Die Würfel bestimmen, welche Tiere es sich in den Spielerlandschaften gemütlich machen, und eröffnen gleichzeitig für jeden Spieler ein Dilemma: Welche Würfelsymbole möchte ich sammeln?

Lieber zwei Koalas nebeneinandersetzen oder doch lieber den dritten Waran mitnehmen? Und sitzt das gewünschte Tier gerade überhaupt im Jeep?! „Outback“ ist ein Herbsthighlight von HUCH! und dem Erfolgsautor Michael Kiesling.

Jeder Spieler erhält ein Spieltableau mit seinem persönlichen Outback und einen Punkteanzeiger für jedes Tier, der zu Beginn auf dem Feld „-3“ startet. In der Tischmitte wird der Jeep aufgestellt, auf dem 5 Tierplättchen ausgelegt werden.

Diese Tiere können im aktuellen Zug im Outback angesiedelt werden.

Pro Spielzug darf der aktive Spieler bis zu dreimal würfeln und dabei beliebig viele Würfel neu würfeln. Danach prüft er, welche Tiere er vom Jeep nehmen und auf einen freien Platz in sein Outback legen kann. Das Spieltableau besteht aus mehreren Reihen mit unterschiedlicher Wertigkeit. Für einen Platz in der 2er Reihe muss der Spieler zweimal das gleiche Tiersymbol gewürfelt haben usw.

Nachdem ein Tier im Outback platziert worden ist, gibt es Punkte: 1 Punkt für das platzierte Tier und jeweils 1 weiteren Punkt für jedes angrenzende gleiche Tier. Für jede Tierart gibt es außerdem Bonuspunkte, sobald sich drei Tiere einer Tierart im Outback befinden.

Das Spiel endet, sobald ein Spieler sein Outback komplett gefüllt hat. Dann erfolgt die Wertung und bringt einen besonderen Clou ans Licht: Die Wertungsleiste erstreckt sich von links unten im Minus-Bereich nach oben und läuft am oberen Tableau-Rand weiter. Hier beginnt die Zählleiste noch einmal von vorne. Gewertet werden am Ende alle Tiermarker, die den Sprung auf die obere Zählleiste geschafft haben, sowie die drei letzten Marker auf der linken Seite.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5285 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.