Haarer Spiele-Abend feiert Jubiläum

Bild GAME FACTORY

Am Dienstag, 11. September rollen die Würfel beim 600sten Haarer Spiele-Abend ab 19 Uhr in den Vereinsräumen im Bürgerhaus Haar.

Tom Werneck, Leiter des Bayerischen Spiele-Archivs, hat den regel­mäßigen, öffentlichen Spiele-Abend zusammen mit Richard Fechter ins Leben gerufen.

Das war 1991, als das umgebaute und renovierte Bürgerhaus seinen Betrieb aufnahm. Zunächst gab es nur ein Event pro Monat.

Doch das genügte den spielfreudigen Besuchern bald nicht mehr. Deshalb erweiterte das Archiv das Angebot auf „jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat um 19 Uhr“ als festen Turnus.

Ferienzeiten oder Feiertage spielten dabei keine Rolle – gespielt wurde immer.

Sogar, wenn der Heilige Abend oder einer der Weih­nachtsfeiertage auf einen Dienstag fiel. Im Gegenteil, da kamen sogar manchmal noch mehr, vor allem Singles.

Der Spiele-Abend ist in der Zeit von mehr als einem Viertel Jahr­hundert zu einem festen Bestandteil des Haarer Kulturangebots geworden. Der Spieleschrank ist immer gut mit aktuellen Gesell­schaftsspielen gefüllt, die das Spiele-Archiv bereitstellt.

Meist hat auch bei ganz neuen Spielen schon jemand vorher die Spielregel gelesen. Neue Mitspieler werden rasch und ganz einfach in eine Spielrunden aufgenommen – sofern sie zu Beginn des Abends um 19 Uhr da sind. Denn niemand unterbricht gerne eine laufende Partie, bloß weil jemand später eintrudelt.

Werneck sieht die Entwicklung mit Freude. Weit über 20.000 Spieler saßen im Laufe der Jahre an den Tischen im ersten Stock über dem Gasthaus ‚Zur Post’ und haben gewürfelt, gezockt, geblufft oder an Strategien getüftelt.

www.spiele-archiv.de

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 7121 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.