Shadow Puppeteer

Bild Nintendo

Die Figuren erinnern einen an Tim Burdon, denn es sind nicht nur die Bilder sondern auch die Geschichte, die etwas skurril ist.

Bereits vor einem Jahr erschien dieser Indie-Titel für den PC und nun für die Wii U über den Nintendo Shop.

Eines Abends steht ein Leierkastenspieler da und beginnt, seine Melodie zu spielen. Die Schatten trennen sich von den Menschen.

Nur kann dieser Leierkastenspieler nicht alle Schatten einfangen und einer kann entkommen. Beide, der Schatten und unser Held bewegen sich jetzt getrennt aber gemeinsam durch das Spiel. Sie dürfen dabei auch nicht zu weit voneinander entfernt agieren.

Und so manches Hindernis ist nur gemeinsam zu erklimmen. Man muss dabei geschickt agieren, denn unser Schatten kann nur dort lang gehen, wo ein Schatten geworfen wird.

Und wenn der Schornstein raucht, muss sich unsere Figur drauf stellen, so dass der Schornstein nicht raucht und unser Schatten weitergehen kann.

Und auch das gemeinsame Agieren ist dabei wichtig, sonst kann man die Aufgaben dieses Spieles nicht lösen.

Beim Lösen dieser Aufgaben muss der Spieler auch einige Male um die Ecke denken, so dass dies für Gelegenheitsspieler eine schöne Herausforderung ist.

Fazit

Herausgekommen ist ein durchaus ungewöhnlicher Titel, der seine besonderen Spielreize hat, die auch richtig Spaß machen.

Gerade die Kombination aus Schatten und der Spielfigur ist es, die das Spiel ausmacht.

Zwar dauert das Spiel nur vier bis fünf Stunden, aber dafür kostet dies nicht so viel wie ein vollwertiger Titel. Das Ganze ist über den Nintendo Shop erhältlich.

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Billabong

Brettspiele
Juli 5, 2018 Wilfried Just 0
Eigentlich ist Billabong ein australisches Modeunternehmen, welches Mode für Surfer und Skater produziert. Aber in [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 5307 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.