Kakerla Card

Bild Ravensburger

Die Kakerlaken tummeln sich im Spülbecken der Restaurantküche. Doch wehe, wenn der Koch erscheint; dann heißt es, sich so schnell wie möglich ins Versteck retten.

Jeder Spieler erhält eine Versteckkarte. Koch- und Besteckkarten werden verdeckt um die auf dem Tisch platzierte Gewinnkarte verteilt. Dann wird der Reihe nach eine Karte aufgedeckt.

Zeigt die Karte ein Besteck, bleibt sie offen auf der Stelle liegen. Kommt jedoch die Kochkarte zum Vorschein, wird sie an die Seite gelegt und laut verkündet, um die wie viele Kochkarte es sich handelt.

Sobald nämlich der Koch das dritte Mal erscheint und somit ganz nah am Spülbecken steht, kommt Leben ins Spülbecken. Jetzt spielen alle gleichzeitig. Jeder Spieler muss so schnell wie möglich versuchen, seine vier Kakerlaken in sein Versteck zu bringen.

Offene Kakerlaken Karten dürfen gleich aufgenommen werden. Die anderen müssen nacheinander aufgedeckt werden. Nur wer alle seine Kakerlaken gefunden hat, darf sich die Gewinnkarte nehmen.

Bild Ravensburger

Eine neue Runde beginnt. Das Spiel endet, sobald der Erste drei Gewinnkarten sammeln konnte.

Fazit

Dieses Spiel ist besonders für junge Spieler geeignet. Es ist schnell erklärt und gut spielbar.

Neben Schnelligkeit, um seine Kakerlaken zu schnappen, gehört auch viel Glück dazu, das Spiel zu gewinnen, da die Karten anfangs alle verdeckt auf dem Tisch liegen.

Die Kartenmotive sind sehr liebevoll und niedlich gestaltet. Auf Kindergeburtstagen ist Kakerla Card ganz sicher ein Spaßfaktor.

  • Kartenspiel
  • Ravensburger Verlag
  • ab 5 Jahren
  • 2-6 Spieler

Auch Interessant

Silke Stegemann
Über Silke Stegemann 119 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.