Pokémon: Let’s Go, Pikachu!

Bild The Pokémon Company International und Nintendo

In Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! wird der Spieler über eine Bluetooth-Verbindung in der Lage sein, in Pokémon GO gefangene Pokémon in die Kanto-Region zu übertragen, damit sie ihn auf seinem Abenteuer unterstützen können.

Pokémon, die von Pokémon GO übertragen werden, erscheinen im sogenannten GO Park, der sich in Fuchsania City befindet. Er besteht aus 20 einzelnen GO Parks, die jeweils bis zu 50 Pokémon beherbergen können.

Pokémon, die in einen GO Park übertragen wurden, müssen vom Spieler zunächst dort gefunden und gefangen werden, damit sie ihn auf seiner Reise durch Kanto begleiten können. Es gibt keine Begrenzung hinsichtlich der Anzahl von Pokémon GO-Konten, die mit einem einzelnen Spielstand verbunden werden können.

Man kann also nicht nur sein eigenes Konto verknüpfen, sondern auch das seiner Freunde und Familienmitglieder, um dadurch Pokémon von ihnen zu erhalten. Sobald der Spieler 25 Pokémon der gleichen Art im GO Park versammelt hat, wird ein besonderes Minispiel freigeschaltet, mit dem man sich Bonbons verdienen kann. Über den GO Park besteht sogar die Möglichkeit, Alola-Formen auf Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! zu übertragen.

Mithilfe von Bonbons können Spieler in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! ihre Pokémon stärken. Pokémon werden auch stärker, wenn sie an Kämpfen teilnehmen, aber durch das Füttern von Bonbons können gezielt bestimmte Werte des jeweiligen Pokémon angehoben werden. Verschiedene Arten von Bonbons haben unterschiedliche Effekte. Manche heben beispielsweise den Angriff eines Pokémon, andere dessen Initiative oder Verteidigung.

Spieler können diese Bonbons auf verschiedene Weise erhalten, unter anderem, indem sie Pokémon an Professor Eich schicken, das Minispiel auf der Spielwiese im GO Park erfolgreich abschließen oder ein Pokémon auf einen Ausflug im Pokéball Plus* mitnehmen. Durch das Sammeln und Einsetzen dieser Bonbons können Spieler sich ein sehr starkes Pokémon-Team zusammenstellen.

Bild The Pokémon Company International und Nintendo

In der Pokémon-Welt existieren unglaublich starke Pokémon, von denen die Legenden der jeweiligen Region berichten, die aber nur selten jemand zu Gesicht bekommt. Sie sind als Legendäre Pokémon bekannt. In der Kanto-Region werden Spieler einige Legendäre Pokémon antreffen können, unter anderem die Legendären Vogel-Pokémon Arktos, Zapdos und Lavados.

Doch diese lassen sich nicht wie die meisten anderen Pokémon in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! fangen. Du musst sie erst in einem intensiven Kampf besiegen, bevor du die Chance erhältst, sie zu fangen. Das ist zwar leichter gesagt als getan, aber sobald du sie gefangen hast, können dich diese Pokémon dann auch auf deinem Abenteuer begleiten.

*Der Pokéball Plus wird separat verkauft.

Trailer

https://pokemonletsgo.pokemon.com/de-de/.

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5427 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.