Der Sinn von Weihnachten

Bild Steiff

In Giengen an der Brenz herrscht bereits das absolute Weihnachtsfieber! Ob Groß, ob Klein, alles freut sich schon auf die schönste Zeit des Jahres und die Vorbereitungen für die Feiertage sind im vollen Gange! Wie gut, dass Sweet Santa Teddybär für die nächste Zeit einige Helfer an seiner Seite weiß.

Sweet Santa betrachtet das rege Treiben so kurz vor Weihnachten und seufzt leise. Nicht etwa, weil es für ihn nun einiges zu tun gibt, sondern weil er sich Sorgen macht. Sorgen? Es fiebern doch bereits alle auf Heiligabend hin und bereiten sich vor, worüber sich also sorgen?

Voller Elan frönen alle Helfer ihrer liebsten Weihnachtsaktivität. Sie unterhalten sich untereinander und erzählen, was sie an Weihnachten am liebsten mögen.„Ich liebe am allermeisten das Essen, vor allem das Gebäck! Lebkuchen, Plätzchen und noch viel mehr zu naschen, das ist für mich das Größte!

Und erst dieser Geruch!“, schwärmt Ginger Bread Teddybär. Sie ist so begeistert von Weihnachtskeksen, dass sie sich selbst mit glänzenden Zackenlitzen, herzförmigen Perlmuttknöpfen und einer karierten Schleife wie einen kleinen Lebkuchenbär geschmückt hat.

Bild Steiff

„Nein, nein, viel schöner an Weihnachten sind die geschmückten Häuser und Bäume!“, ruft Candy Cane Maus in Glaskugel. „Schaut doch, wie zauberhaft das aussieht, wenn ich in meiner feinen Glaskugel und mit meiner Zuckerstange zwischen den Blättern des Tannenbaums sitze.

Mein weißes Mohairkleid strahlt nur so zwischen all den Lichtern!“ Zustimmendes Gemurmel ertönt von allen Helfern. „Ja, du hast es schon angesprochen, die Kleider!

Das ist für mich Weihnachten. Habt ihr gesehen wie schick Vögelchen Feline und ich uns gemacht haben?“, fragt Stina Teddybär und rückt ihr Halsband mit dem goldenen Sternanhänger gerade. Außerdem hat sie ihre Korkpfötchen mit edlem Gold geschmückt, passend zu ihrem honigfarbenen Fell.

Bild Steiff

„Ja genau“, trällert Selection Vögelchen Feline. „Schon seit Anfang des Jahres freue ich mich darauf, mein bordeauxfarbenes Samtkleid mit goldenen Brokatstickerein hervorzuholen, und nun seht wie wunderschön es glänzt!

Das würde auch neben dir im Tannenbaum traumhaft aussehen Candy Cane Maus!“

Winterrentier und Winterfuchs melden sich nun auch zu Wort. „Ach, wir wissen doch alle, dass das allergrößte weiße Weihnachten sind. Überlegt euch doch, wie magisch es ist, wenn überall Schnee liegt und es um einen herum überall glitzert“, sagt Winterrentier, schüttelt seinen edlen Kopf mit dem hellen Geweih und lässt seinen Swarovski-Knopf im Licht erstrahlen.

Bild Steiff

„Und die Geschenke erst!“, träumt Winterfuchs. „Wie wunderschön sie sein werden. Schaut mal meinen funkelnden Anhänger oder meine Goldfäden im Fell! Das ist doch zu Weihnachten etwas ganz Besonderes.“

„Geht es bei euch an Weihnachten um das Schmücken des Baumes, das tolle Essen, die schöne Kleidung oder die Geschenke?“, fragt Sweet Santa. Mit großen Augen schauen ihn seine Helfer an. „Nein, natürlich nicht! Es geht noch um so viel mehr!“, schallt es aus allen Ecken.

„An Weihnachten geht es um nichts Materielles“, piepst Holly Maus, tritt näher an Sweet Santa heran und hält ihren Stechpalmen-Zweig fest in den kleinen Pfötchen. „Es geht um die Liebe, die in jedem von uns steckt und um die Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben: die Beziehungen zueinander.

Bild Steiff

Es geht darum zusammen zu sein, als Familie oder Freunde und zusammenzuhalten. Jeder sollte an diesen Tagen Freude schenken, egal in welcher Form. Wir alle würden auf Geschenke, Christbaumkugeln oder Lebkuchen verzichten, nur nicht aufeinander!

Denn das ist es worum es am Fest der Liebe wirklich geht; und an jedem einzelnen Tag im Jahr.“ Sweet Santa lächelt breit. Er ist stolz auf seine Helfer und ganz besonders darauf, dass sie den Sinn von Weihnachten wirklich verstanden haben.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5158 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.