Hörbe und sein Freund Zwottel

Bild DAV

Otfried Preußler war wohl einer der bedeutendsten Kinderbuchautoren in Deutschland.

Seine Werke wie Der Räuber Hotzenplotz, Krabat, Das kleine Gespenst und Die kleine Hexe, haben Kinder über Generationen hinweg begleitet. Seine Bücher wurden millionenfach verlegt und immer noch gern gelesen.

So sind auch Hörbe und Zwottel zwei liebevolle Gestalten. In der Geschichte geht es um Freundschaft, denn Hörbe hat in Zwottel, einem Zottelschrat, einen Freund fürs Leben gefunden.

Und so wohnen sie auch zusammen, im Hutzelhaus von Hörbe.

Zu zweit ist das Leben bekanntlich viel schöner. Daher kann man nur darauf warten, dass beide immer wieder ein Abenteuer beginnen, die ihnen täglich vor die Füße fallen.

In dieser Geschichte wird erzählt, wie Hörbe, der im Wald spazieren gegangen ist, seinen zukünftigen Freund Zwottel kennengelernt hat.

Am liebsten kehren sie den Kamin und kochen Marmelade, am liebsten Preiselbeermarmelade. Aber viel schöner ist, dass Zwottel mit Hörbe sein erstes Weihnachten erlebt.

Bild DAV

Fazit

In dieser Geschichte steckt so viel Liebe und Humor, dass auch die Erwachsenen gemeinsam mit ihren Kindern mal herzhaft lachen können.

Die beiden Figuren werden so liebevoll beschrieben, dass man die beiden einfach nur selbst als Freund haben möchte.

Alles wird in Form eines Hörspieles erzählt.

  • Verlag DAV
  • Ab 5 Jahren

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6991 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.