Das sind die Trends der Spielwarenmesse 2019

Bild Ravensburger

Die Spielwarenmesse und das internationale TrendCommittee wissen, was gespielt wird. Sie haben folgende drei Trendströmungen der Branche für 2019 identifiziert: „Ready, Steady, Play!”, „The WOW Effect” und „Toys 4 Kidults”.

Die Spielwarenmesse, die vom 30. Januar bis zum 3. Februar 2019 in Nürnberg stattfindet, zeigt 1 Million Produkte. Auf rund 1.000 m² ist die TrendGallery eine wichtige Inspirationsquelle für Neuheiten. Sie macht die Trends erlebbar und präsentiert den Fachbesuchern anschaulich die passenden Produkte.

Ready, Steady, Play! – spielend bewegen
Unser Leben wird immer komfortabler – von smarten Lösungen im Alltag in Form von Handy oder Tablet bis hin zu alltäglichen Fortbewegungsmitteln wie Aufzug oder Rolltreppe. Die körperliche Bewegung kommt dabei oft viel zu kurz. Auch Koordinationsvermögen und Reaktionszeit sollten laufend trainiert werden.

All das spielend leicht zu fördern, gelingt mit Spielsachen, die Kinder zu Bewegung und Aktivität animieren und dabei auch noch für viel Spaß sorgen.

The WOW Effect – Überraschung gewünscht
Die berühmte Wundertüte begeistert seit Generationen Jung und Alt. Nicht zu wissen, was der Inhalt ist, steigert die Spannung bis zum Schluss. Mit diesem Überraschungseffekt wollen immer mehr Hersteller für strahlende Kinderaugen sorgen.

So verraten z. B. Verpackungen nicht, welche Variante einer Sammelserie man ergattert hat. In diese Kategorie fallen aber auch Produkte, die erst auf den zweiten Blick offenbaren, welche Funktionen und Spielmöglichkeiten in ihnen verborgen sind.

Toys 4 Kidults – verspielte Erwachsene
Kidult vereint die Begriffe Kid und Adult. Die Wortschöpfung beschreibt damit Erwachsene, die sich für Dinge begeistern, die eigentlich eher Kindern zugeordnet werden. Der Trend Toys 4 Kidults rückt ins Bewusstsein, dass Spielzeug nicht nur den Kindern vorbehalten ist, sondern auch Erwachsene immer noch oder wieder ihre Freude daran haben.

Die Bandbreite der Interessen reicht von dekorativem Spielzeug über aufwändige Bausätze bis hin zu raren Sammelobjekten und Retrolizenzen.

Auch Interessant

Wo war‘s?

Brettspiele
Januar 18, 2017 Wilfried Just 0
„Wo war‘s?“ ist keine Fortsetzung des erfolgreichen Spiels „Wer war‘s?“, welches weit über 300.000 mal [...]

Game – News

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6158 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.