CHILD OF LIGHT

Bild Ubisoft

Von Märchen inspiriert spielt Child of Light in der magischen Welt Lemuria, einem Königreich, welches von Hand gemalt und in digitalen Wasserfarben umgesetzt wurde.

Der Spieler begibt sich als Prinzessin Aurora auf eine Reise, um erwachsen zu werden und sie ist entschlossen, ihr verlorenes Königreich und ihren kranken Vater zu retten.

Hierzu muss sie die von der dunklen Königin gestohlene Sonne, den Mond und Sterne zurückgewinnen.

Was erst einmal bei diesem Spiel auffällt, ist die Grafik, die den Spieler in diese Märchenwelt eintauchen lässt.

Zwar konzentrieren sich dabei die Macher auf das Wesentliche, aber trotzdem haben sie optisch das RPG rund gemacht.

Dieser Titel richtet sich an Gelegenheitsspieler, auch Kinder ab 8 Jahren werden diese geradlinige Geschichte mögen. Acht Jahre deshalb, weil man halt viel Text lesen muss. Und daher sind die kosten von 15,00 Euro auch ein kleines Schnäppchen.

Bild Ubisoft

Wie bei allen RPGs, geht es um Hüpfen, Springen und auch Fliegen. Dabei müssen kleine Rätsel gelöst werden, die aber als solche keine Hürde darstellen.

Aber wie immer gibt es eine dunkle Seite, das sind die Kämpfe, die halt wie rundenbasiert funktionieren.

Aber wir sind nicht allein, denn im Laufe der Geschichte trifft man auf Figuren, die sich der Prinzessin anschließen. Doch der wichtigste Begleiter ist eine Art Glühwürmchen.

In den Kämpfen muss genau schauen, wie man an den Kampf herangeht. Man kann dabei maximal zwei Figuren in den Kampf führen. Man kann diese auch im Kampf noch austauschen, denn jeder besitzt bestimmte Fähigkeiten, die man kombinieren muss, sonst verliert man schnell.

Durch die Befehlsgebung dauert jeder Kampf auch eine entsprechende Zeit. Ein nächster Höhepunkt ist die musikalische Umrahmung des Spiels.

Dadurch wird die Märchengeschichte sehr gut getragen, auch wenn sie ein wenig melancholisch ist. Leider ist die Spielzeit zu kurz für erfahrene Spieler.

Bild Ubisoft

Das Nintendo Switch™ System erlaubt es dem Spieler überall und zu jeder Zeit zu spielen. Im Tisch-Modus erlebt der Spieler das Abenteuer auch mit seinen Freunden oder seiner Familie.

Der zweite Spieler kontrolliert dann Igniculus über den Nintendo Switch Touchscreen oder mit dem Nintendo Switch Joy-Con™.

Die Child of Light Ultimate Edition enthält das gesamte Hauptspiel plus sieben zusätzliche Inhalte, darunter eine neue Mission, einzigartige Fähigkeiten, Edelsteine und mehr.

Fazit

Child of Light ist ein ideales Spiel und für Kinder ab 8 Jahren ein geeigneter Titel, ohne Gewalt, trotz der Kämpfe gegen die Monster.

Das Spiel besticht durch seine einzigartige Grafik und den genialen Sound.

  • Ubisoft

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5307 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.