Qwantum

Bild NSV

Auf die preisgekrönten Würfelspiele-Hits Qwixx und Qwinto folgt nun das i-Tüpfelchen.

Genauso einfach. Würfel, Block und Stifte haben alle Platz in der kleinen Spielschachtel. Auf den Block werden die Würfelergebnisse nach Farben eingetragen.

Neben den vier Farbreihen gibt es auch eine neutrale Reihe, wo die Gesamtergebnisse eingetragen werden.

Dann gibt es noch eine Spalte, wo man halt die Fehlwürfe einträgt, die wiederum bringen Minuspunkte.

Die Spielanleitung ist sehr verständlich geschrieben und diese bietet wiederum einen schnellen Spieleinstieg. Gewürfelt wird mit allen Farb- sowie einem neutralen Würfel.

Wenn man gewürfelt hat, kann der aktive Spieler sich eine Farbe aussuchen und zählt die Punkte zusammen. Dazu wird immer der neutrale Würfel hinzugezogen. Im ersten Teil der Ergebnisliste werden die Werte aufsteigend eingetragen.

Hinter dem Strich geht es wiederum abwärts. Passt der Wurf einmal nicht, kann der aktive Spieler noch einmal würfeln.

Man kann auch Farben sammeln und beim nochmal Würfeln werden diese mit hinzugezogen. Ein drittes Mal darf nicht noch mal gewürfelt werden. Dann können die anderen Spieler sich eine Farbe aussuchen und das Ergebnis bei sich eintragen.

Aber immer mit dem Wert des neutralen Würfels. Man darf dabei immer nur das Ergebnis in das erste leere Feld eintragen. So muss man aufpassen, dass man nicht gleich mit einem hohen Wert beginnt.

Fazit

Qwantum spielt sich recht flott und macht, auch wenn es sich sehr einfach anhört, verdammt viel Spaß.

Indem nicht nur der aktive Spieler beteiligt ist, sondern die anderen auch, die im Übrigen entscheiden können, ob sie die Würfel nehmen oder nicht, wird es nie langweilig. Qwantum hat das Zeug, wie seine Vorgänger auch, ein Klassiker zu werden.

  • Für 2-4 Spieler
  • ab 8 Jahren
  • Spielzeit ca. 15 Minuten.
  • Autoren: Anna Oppolzer, Stefan Kloß, Reinhard Staupe
  • Verlag: NSV
  • Spieljahr: 2018

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5307 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.