Advent mit Morgenstern – 24 Gedichte

Bild Coppenrath

Er war Dichter, Schriftsteller und auch Übersetzer. Seine Werke waren dafür bekannt, dass sie humorvoll waren und man diese auch zweimal lesen musste, um alles auch zu erfassen.

Es war der feine und tiefsinnige Humor, den Morgenstern auszeichnete.

Aber diese humorvolle Lyrik war nur ein Teil von Morgenstern.

Winternacht
Es war einmal eine Glocke,
die machte baum, baum …
Und es war einmal eine Flocke,
die fiel dazu wie im Traum …

 

Die fiel dazu wie im Traum …
Die sank so leis hernieder
wie ein Stück Engleingefieder
aus dem silbernen Sternenraum.

Es war einmal eine Glocke,
die machte baum, baum …
Und es war einmal eine Flocke,
so leis als wie im Traum …

So leis als wie im Traum …
Und als vieltausend gefallen leis,
da war die ganze Erde weiß
als wie vom Engleinflaum.

Da war die ganze Erde weiß
als wie vom Engleinflaum.

Fazit

Dieses kleine Büchlein enthält 24 Gedichte und Geschichten, rund um Weihnachten. Aber das Besondere dabei ist, dass man jedes Gedicht erst öffnen muss und zwar mit einem kleinen Brieföffner aus Holz. Bis zum Heiligen Abend hat man so einen kleinen Gedichtband, der auch später viel Freude bereitet.

Witzig und mal wirklich etwas anderes, um sich auf das Fest der Feste vorzubereiten.

  • Verlag: Coppenrath

Auch Interessant

Wunderheiler

Angehört
Oktober 6, 2017 Wilfried Just 0
Eckart von Hirschhausen ist Moderator, Zauberkünstler, Kabarettist, Comedian und Schriftsteller. Und jedes Jahr geht er [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 5408 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.