Vtech Kidizoom Touch 5.0

Bild Vtech

Hier schlagen die Herzen unserer kleinen Fotografen zwischen 5 und 12 Jahren höher.

Die Vtech Kidizoom bietet alles, was man zum Fotografieren, Bearbeiten, Spielen und Musik hören benötigt.

Der Hersteller verspricht 10 Geräte in einem. So verfügt die Kidizoom über:

  • eine Vorder-und Rückkamera (mit 5 bzw. 2 MP),
  • Videoaufnahmen (mit Auflösung 640 x 480 Pixel),
  • einen Musikplayer (für MP3),
  • 6 lustige Spiele,
  • eine interne Bildbearbeitung,
  • einen internen Stimmverzerrer,
  • ein internes Animationsstudio,
  • eine Panoramafotofunktion,
  • einen Taschenrechner und
  • eine automatische Gesichtserkennung.

Bei all diesen Funktionen wurde nicht vergessen, dass es sich um eine Kinderkamera handelt. So wird das farbenfrohe Design durch eine robuste Außenverkleidung abgerundet.

Der Lieferumfang umfasst:

  • die Kidizoom Touch 5.0 Digitalkamera mit Haltelasche,
  • Kopfhörer,
  • ein USB-Kabel und
  • Demo-Batterien (4 x AA).

Mit der Kamera können Fotos oder Selfies geschossen werden. Die Bildqualität hängt dabei von einer ruhigen Hand und den Lichtverhältnissen ab. Wie zu erwarten können bei 5 bzw. 2 MP keine Meisterwerke entstehen, doch für unsere Kleinen geht es mehr um den Fun-Faktor.

Bild Vtech

Die Kamera kann über ein USB-Kabel oder über die nachrüstbare microSD Karte mit einem Computer verbunden werden. Die 256 MB interner Speicher können somit problemlos auf 16 GB aufgestockt werden.

Mit dem 3,5″ LCD-Farbdisplay können die Schnappschüsse angezeigt bzw. bearbeitet werden. Das zu fotografierende Motiv wird ebenfalls in ausreichender Größe dargestellt.

Die Kamera verfügt über eine Blitzfunktion und diverse Einstellungen.

So kann eine Nutzungsbeschränkung durch die Eltern hinterlegt werden. Diese kann die zeitliche Verwendung der Kamera vorgeben und somit auch dem unkontrollierten Spielen vorbeugen.

Beim ersten Öffnen konnten wir keinerlei scharfe Ecken und Kanten feststellen. Auch ist die Verpackung dem Inhalt gut angemessen. Bei den ersten Fotos ist uns nur ein ganz leichter Kunststoffgeruch aufgefallen, der nach ca. einer halben Stunde verflogen ist.

Die Kamera liegt sehr gut in den kleinen Kinderhänden und besticht durch ihr stylisches Design. Sie ist in Blau und Rosa erhältlich.

Bild Autor

Als kleines Manko sind uns die Verschlüsse der beiden Batteriefächer aufgefallen. Diese sind unserer Meinung nach etwas wackelig und könnten ein wenig besser befestigt sein. Eventuell sollte hier eine zusätzliche Sicherungsschraube Verwendung finden.

Ebenfalls könnten die vorderen Aufprallpuffer, zum Schutz des Objektivs, etwas höher ausfallen.

Fazit

Mit einem stolzen Preis von ca. 80-90 € ist diese Kamera ein nicht ganz billiges Vergnügen.

Doch die meisten Kinderkameras befinden sich in einem ähnlichen Preissegment.

Auf Grund der vielen Funktionen und der damit verbundenen Verwendungsbreite geht dieser Preis jedoch vollkommen in Ordnung.

Alles in allem eine sehr schöne Kamera.

  • Hersteller: Vtech

Auch Interessant

Caminos

Andere Spiele
August 20, 2018 Wilfried Just 0
Der Bambus Spieleverlag von Günter Cornett ist eigentlich bekannt, dass er ausgeklückelte Strategiespiele veröffentlich, die [...]
MirkoSchmidt
Über MirkoSchmidt 119 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.