Frantic – Das hinterhältige Kartenspiel

Bild GameFactory

Schnell die Karten von der Hand spielen, das sind immer sehr reizvolle Spiele. Aber sie an deine Gegner zu verschenken und diese leiden zu lassen, macht mehr Spaß.

Allerdings: Schadenfreude kommt vor dem Fall! Deine Mitspieler können dafür sorgen, dass alles zurückkommt – oder mit einer Ereigniskarte alles über den Haufen werfen.

Frantic, so fies hast du noch nie Karten gespielt, so die Angaben des Verlages. Und man kann sagen, wer UNO mag, wird hier sein blaues Wunder erleben, denn Frantic setzt noch eins drauf, denn hier gibt es viele Aktionskarten, die ausgespielt werden können.

Entsprechend der kurzen Spielanleitung werden gleichviele Karten an die Spieler ausgegeben.

Wie man es gewohnt ist, werden die Karten abgespielt. Bedienen ist Pflicht, Farbe auf Farbe, Zahl auf Zahl. Wen man mal nicht will oder kann, muss man eine Karte vom Stapel nehmen. Am Anfang sollte man sich aber erst einmal mit den Karten vertraut machen. Und dann die Punkte festlegen, ab wann das Spiel beendet ist.

Man sollte hier erst einmal auf die Empfehlung des Verlages eingehen. Die Sonderkarten sind aber die Würze im Spiel. Bei einer „Giftkarte“, werden den Spielern zwei Handkarten abgegeben.

Das kann dazu führen, dass der andere dadurch das Spiel verliert. Man kann selber bestimmen, wer die Sonderkarten bekommt. Und daher ist es eben eine Spur hinterhältiger als sonst.

Schwarze Karten
Die schwarzen Karten sind was Besonderes, sie lösen ein Ereignis aus, wie dieses Beispiel es zeigt:

COMMUNISM – Planwirtschaft
Jeder von euch zieht so viele Karten vom Nachziehstapel, bis er so viele hat wie der Spieler mit den meisten Handkarten.

Diese Ereignisse können den ganzen Spielverlauf auf einmal verändern. Und sie können harmlos sein, aber auch einen Tornado auslösen. Eben, das i-Tüpfelchen des Spiels. Wichtig, diese Ereignisse bringen Punkte.

Fazit

Frantic ist ein Spiel, welches einem Schweißperlen auf die Stirn treibt, denn es hat es in sich. Es ist Action geladen und spielt sich erstaunlich flott.

Mit den Punkten geht es hoch und runter. Wichtig, Frantic hat einen sehr hohen Unterhaltungswert.

  • Autoren: Fabian Engeler, Pascal Frick,
  • Verlag: Game Factory
  • Stefan Weisskopf, Pierre Lippuner
  • Grafik: Pierre Lippuner / Game Factory
  • Spieljahr: 2018

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5440 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.