Farm Frenzy – Das antike Rom

Bild Hersteller

Farm Frenzy ist zurück mit einer neuen Version des bekannten Spiels. Dieses Mal ein Abenteuer im antiken Rom. Eine neue Herausforderung für Fans der Vorgängerteile.

Scarlett und ihr Verlobter stehen kurz vor der Hochzeit, da wird er in die Schlacht gerufen. Damit die Soldaten, zu denen auch ihr Verlobter gehört, mit Nahrung versorgt werden können, baut Scarlett auf einer kleinen Farm an. Dies ist ihr Anteil, um ihren Gatten zu unterstützen und für Nachschub zu sorgen.

Man muss seine eigene kleine Farm aufbauen und dabei geht es immer darum, die geforderten Ziele in jedem Level zu erreichen, damit die Taler klingeln und man die Erweiterungen kaufen kann, die man im darauffolgenden Level benötigt.

In manchem Level besitzt man schon die Tiere, die man braucht, um die geforderten Produkte herzustellen und in anderen wiederum muss man sie sich kaufen. Die Ziele in einem Level variieren immer. So kann es sein, dass man eine gewisse Höhe an Geld verdienen, Produkte herstellen, Tiere besitzen oder sogar alles erledigen muss. Man kann einen Bonus bekommen, wenn man das zu spielende Level in der vorgegebenen Zeit schafft.

Dabei wird zwischen Gold- und Silberstatus unterschieden, aber man kann ein Level auch nach der Zeit fertig spielen. Ein Nachteil ist dabei nur der Verlust am Bonus, der mit steigender Schwierigkeit der Level schon von Vorteil ist. Das Update einzelner Funktionen hat den positiven Effekt, dass gewisse Produkte schneller produziert werden können und somit das Levelziel in der vorgegeben Zeit besser zu erreichen ist.

Das Spiel ist auch wie die vorherigen Teile gut aufgebaut und gut zu verstehen. Der Spaß geht nicht verloren, auch wenn man Produkte und Aufgaben wiederholend machen muss. Doch der Schwierigkeitsgrad wächst. So auch die bösen Soldaten, welche in die Farm gelangen, um einem die Tiere zu nehmen.

Zu den technischen Voraussetzungen ist zu sagen, dass die Grafik super ist, auch mit einem nicht so leistungsfähigen Computer. Die Installation ist leicht auszuführen. Das Spiel läuft ohne Störungen und man kann immer wieder zwischendurch aufhören und am letzten Punkt wieder anfangen.

Fazit

Nicht nur für Kinder ist es ein schönes Spiel. Man sollte überlegen, ab welchem Alter dieses Spiel für Ihr Kind lösbar ist, da der Schwierigkeitsgrad schon sehr ansteigt im Laufe des Spiels. Doch vom Inhalt des Spiels ist die Altersgrenze gut eingeschätzt.

Der Spaß in diesem Spiel ist dennoch für jedermann gegeben, vor allem für Fans dieser Spielreihe. Zum Abschluss würde ich sagen, es ist schön, dass sich die Hersteller immer wieder neue Szenarien ausdenken und entwickeln, doch leider ist es inhaltlich und vom Spielablauf meist dasselbe wie in den anderen Teilen.

Dennoch ist es eben für Liebhaber und Neulinge dieser „Farm Frenzy“- Spiele zu empfehlen.

Auch Interessant

Silke Stegemann
Über Silke Stegemann 123 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.