Bilderbuch: Der Schusch ist wieder da!

Bild Ravensburger

Eine neue Geschichte aus dem Simmerlgebirge: Charlotte Habersack und SaBine Büchner haben eine Fortsetzung des erfolgreichen Bilderbuchs „Der schaurige Schusch“ geschrieben.

Auch diesmal geht es mit viel Humor um ein hochaktuelles Thema – dem offenen Miteinander. „Der Schusch und der Bär“ zeigt, dass Mauern keine Lösung sind und erscheint aktuell bei Ravensburger.

Kaum ist der reiche Bär in seine schicke Höhle gezogen, wird er misstrauisch. Warum trägt das Huhn einen Sack über der Schulter? Etwa, um dem Bären sein Geld zu stehlen? Was hat der Hirsch mit dem Baumstamm und das Murmeltier mit der Leiter vor? Aus Angst verbarrikadiert sich der Bär in seiner Höhle.

Erst der Schusch bringt ihn dazu, sich wieder hinauszuwagen. Er nimmt den Bären mit zum Fluss, wo die anderen Tiere ein Floß gebaut haben. Dafür waren also der Baumstamm, der Sack und die Leiter bestimmt!

„Ich habe versucht, auf humorvolle Weise zu zeigen, dass Mut, Offenheit und Freunde uns mehr bereichern, als alle Schätze dieser Welt“, sagt Charlotte Habersack über ihr Buch.

Das Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen führt aktuell „Der schaurige Schusch“ für Kinder ab drei Jahren auf: www.landestheater-tuebingen.de/spielplan/der-schaurige-schusch-5616

Charlotte Habersack wuchs in München auf, wo sie auf der Schreibmaschine ihrer Mutter ihre ersten eigenen Geschichten tippte. Heute schreibt sie vor allem Drehbücher und Romane für Kinder. Sie liest viel und reist mit dem Motorrad durch fremde Länder. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in München.

Bild Ravensburger

SaBine Büchner wurde 1964 in Wuppertal geboren und lebt seit 1996 mit ihrer Familie in Berlin. Sie studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration in Wuppertal und Animation an der HHF „Konrad Wolf“ in Babelsberg. Sie wirkte an zahlreichen Trickfilmanimationen für „Die Sendung mit der Maus“ mit. 2006 erhielt sie das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium (Für immer SIEBEN) und arbeitet seitdem als freie Illustratorin.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6265 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.