PIKUNIKU

Bild Sectordub

Pikuniku ist eine Art Zeitreise, eine Zeitreise zu den Ursprüngen der ersten elektronischen Bildschirmspiele.

Hinter dem Spiel steckt das kleine Indie Studio Sectordub, welches man am PC, auf der Switch oder auf dem Apple PC spielen kann.

Piku ist eine kleine rote Kreatur. Piku erwacht dabei und muss als erstes aus einem Labyrinth herauskommen. So springt und hüpft man durch die Gänge.

Ab und zu taucht dabei ein Geist auf, der etwas Hilfestellung gibt. Nebenbei sind auch einige kleinere einfache Rätsel zu lösen.

Dabei wird die Figur mittels Tastatur gesteuert. Schade ist, dass es keine Hintergrundgeschichte gibt, aber für einen Preis um die 12 Euro kann man auch nicht mehr erwarten. Reparieren und durch die Gegend laufen, das ist unsere Aufgabe und das alles in einer 2D Welt.

Und die Aufgaben sind dabei sehr vielfältig und abwechslungsreich. Aber trotzdem und gerade deshalb ist alles irgendwie sehr niedlich und skurril, andere würde sagen, abgedreht.

Bild Sectordub

Vor allem gewaltlos, so dass auch Kinder dieses Spiel spielen können. Das Spiel steckt voller Ideen, so kann man mittels Pilzen springen oder mit intensiven Sprüngen zerstört man Steine, die im Wege liegen.

Fazit

Aberwitzig, abgedreht und voller Spaß, all das bietet Pinkuniku.

Es macht einfach nur Spaß. Es ist so eine Art Zeitreise zu den Wurzeln des Spielens.

Und gerade dies macht das Spiel so liebenswert. Pikuniku kann man daher sehr empfehlen.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 5859 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.