Dirt Rally 2.0

Bild Codemaster

Irgendwie hatte ich bei dem Namen ein Déjà-vu, denn dieses Spiel war Mitte der 90er schon Mal so ähnlich da. Da meine Erinnerung an diese Zeit bereits sehr positiv war, wollte ich natürlich das Spiel testen.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Grafik ist einfach nur wunderschön und das Spiel kommt nicht mit ewigen Tutorials daher, sondern beginnt sofort mit der ersten Meisterschaft.

In Spanien erleben wir eine Strecke, die bereits recht anspruchsvoll ist. Da ich irgendwie zu bequem war, mein Lenkrad rauszuholen, wollte ich diese Simulation mit der Tastatur spielen.

Naja nach drei Mal drehen und zwei Mal überschlagen musste sich was ändern.

Zum Glück kann man dieses Spiel soweit anpassen, bis es dem Spieler wirklich entgegenkommt.

Alle „Spielvereinfachungen“ können in Stufen zwischen 0 (aus) und 5 extrem angepasst werden.

Dabei können Stabilisierung, ABS, Bremshilfen, Startkontrolle etc. angepasst werden.

Wer für das Spielchen zwischendurch also einen Arcade-Racer sucht, kann hier ebenfalls fündig werden, indem er alle Einstellungen der Hilfe auf „hoch“ setzt.

Bild Codemaster

Nach dieser Anpassung war es sogar möglich, einige Strecken direkt als Erster abzuschließen.

Der Sound ist stimmig und mein Rechner langweilte sich trotz der imposanten Grafik erheblich. Somit sollte dieses Spiel auf allen gängigen Rechnern problemlos laufen.

Im Gegensatz zu anderen Spielen dieses Genres kommt hier ein Schadensmodell zum Einsatz, welches tatsächlich Auswirkungen auf die Fahreigenschaften aufweist. Wenn das Rad halb am Abfallen ist, dann fährt das Auto nicht mehr geradeaus.

Bild Codemaster

Einen Kritikpunkt habe ich dann doch noch gefunden. Die Geschwindigkeit im Spiel wird meines Erachtens nicht korrekt wiedergegeben.

Wenn der Tacho 179 km/h anzeigt (trotz defekten Turboladers) und enger Straße und es den Anschein hat, dass man mit gefühlten 70 km/h durch die Landschaft heizt, dann ist möglicherweise der Tacho kaputt oder das Spiel.

Beim Geschwindigkeitsgefühl, der Innenperspektive hätte Codemasters evtl. nochmal nachbessern können.

Fazit

Die mitgelieferten Strecken sind wunderbar abwechslungsreich. Speziell Spanien und Polen gefallen mir persönlich sehr gut. Der Copilot macht seinen Job perfekt und spricht endlich mal deutsch.

Das gesamte Spiel ist stimmig und jeden Euro wert. Für alle Rally Fans gibt es hier eine absolute Kaufempfehlung.

Auch Interessant

MirkoSchmidt
Über MirkoSchmidt 141 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.