Youtubers Life OMG

Bild Kochmedia

Heutzutage wollen viele Youtuber werden, um Karriere und Geld zu machen.

Dies ist für viele das perfekte Leben, mit dem Hobby Geld zu verdienen. Aber die Realität sieht anders aus, denn wenige schaffen es, sich von der Masse abzusetzen.

In aller Regel kommen viele nicht einmal über 20 Abonnenten hinaus und da hat man nicht einmal seinen Freundeskreis mit einbezogen.

Aller Anfang ist schwer, so dass man sich erst einmal klar sein soll, über was man die Welt da draußen informieren will.

Die Zielrichtung sucht man sich dann bei der Charakterauswahl mit aus.

Die Gestaltung des Charakters ist relativ einfach, man nutzt einfach die Menüsteuerung, sucht sich das passende Kleidungsstück aus oder den Haarschnitt und schon geht es weiter.

Auch entsprechende Charakterzüge stehen hier bereit.

Aller Anfang ist schwer, so dass man, um Geld zu verdienen, ein kleinen Zuverdienst benötigt.

Beispielsweise verdient der Spieler nun bereits ab 500 Abonnenten Geld mit seinen Videos aus dem Elternhaus.

Bild Kochmedia

Doch auch die Schule ist wichtig und umsichtige Eltern werden ein waches Auge auf die Leistungen der angehenden Internet-Sternchen haben.

In der Welt der Influencer entwickeln sich aus Kooperationen aber auch Freundschaften und die soziale Interaktion gewinnt an Bedeutung.

Wenn die Freunde des Spielers das Gefühl haben, überarbeitet oder unterbezahlt zu sein, werden sie einen links liegen lassen. Networking ist also angesagt, um die Karriere voranzubringen.

Bild Kochmedia

Aber aller Anfang ist wie gesagt schwer. Und viele Handlungen werden sich so im Spiel immer wieder wiederholen.

So muss man sich halt auf verschiedenen Events sehen lassen, um Kontakte zu knüpfen. Über die Menüsteuerung können dann die anderen Personen angesprochen werden. Das funktioniert so ähnlich wie bei den Sims. So kann dann auch aus einem Kontakt ein Date werden.

Wie der andere reagiert, kann man aus den Sprechblasen ablesen. Wenn man die richtige Person anspricht, kommt man so auch zu Gratisproben, wie Spiele oder andere Testmuster.

Durch den Kanal verdient man dann halt Geld, welches man dann auch in neue Technik investieren muss. Neben dem Aufstreben als Youtuber muss man aber noch den alltäglichen Dingen des Lebens nachgehen, essen und schlafen.

Außer man möchte das wohl behütete Nest Hotel Mama verlassen, um auch durcharbeiten zu können, denn Mama ermahnt uns immer wieder, dass man auch zur Schule gehen sollte.

Bild Kochmedia

Die Videos, die man erstellt, dreht man natürlich nicht selber, sondern man nutzt aus der Auswahl bestimmte Teile und setzt dieses zusammen, wie lustiger Einstieg und so.

Der Knaller wäre natürlich gewesen, wenn man diese direkt selber drehen müsste, um diese Videos im Spiel zu integrieren.

Fazit

Unter dem Strich gesehen ein nettes Spiel, aber was sich von den Handlungen immer wiederholt, ist nett gemacht. Es spricht vor allem die weiblichen Spieler an, die hier klar und deutlich an die Sims erinnert werden, was aber bei weitem nicht so vielfältig ist wie der Klassiker.

Die Steuerung auf der Konsole wurde gut gelöst und durch Probieren wird man schnell fündig.

Außerdem gibt es auch eine kleine Einführung ins Spiel, so dass man recht zügig diese Steuerung beherrscht.

Auch Interessant

Andere Spiele

Früchteturm

Februar 11, 2017 Wilfried Just 0
Früchteturm ist vielfältig einsetzbar und damit über das Maß hinaus, als es eigentlich vorgesehen war. [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 6740 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.