Galopp in den Tod

Bild Blaubart Verlags GmbH

Großbritannien 1972. Das ganze Land ist in Aufruhr: Der Schah von Persien ist Gast der Queen. Er besucht mit ihr die berühmten Rennen von Ascot.

Zum allgemeinen Entsetzen stürzt Prestige, der Favorit des Hauptrennens. Die Queen ist „not amused“!

Wenig später stirbt der Jockey an den Folgen des Unglücks. Schnell wird klar, dass dem Pferd kurz vor dem Start eine Substanz gespritzt wurde, die den Unfall verursachte.

Wollte die Konkurrenz den Favoriten ausschalten? Oder hatte es jemand auf den Jockey abgesehen?

Eines ist sicher: Nur acht Personen kommen als Täter in Frage.

Ein Krimidinner für 6 bis 8 Personen (+ 2 Zusatzrollen) ab 16 Jahren

Weitere Informationen hier.

Blaubart Verlags GmbH

Auch Interessant

Trideo

Brettspiele
Oktober 8, 2016 Wilfried Just 0
Die Firma Clemens Gerhards, die im schönen Westerwald ihren Sitz hat, ist einer der wenigen [...]

Game – News

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6155 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.