Overbooked

Bild Jumbo

Wir Deutschen sind eine Reisevolk, was wahrscheinlich an unserer eigenen Geschichte liegt. Erst haben wir Europa mit dem Käfer erobert und nun sind wir mit dem Flieger unterwegs.

Nur einen Flughafen können wir nicht bauen, jedenfalls nicht fristgerecht. Aber in dem Fall steht der Flughafen schon und wir müssen uns halt nur um die Passagierplanung und Sitzvergabe der einzelnen Fluggesellschaften kümmern.

Die Klimbimairline entfällt hier. Mit Overbooked sind Sie Airline Managers und übernehmen die Aufgabe des Boarding von Passagieren.

Sie müssen dabei die unterschiedlichen Bedürfnisse jedes Passagiers berücksichtigen, um Prestige für Ihre Fluggesellschaft zu erzielen. Können Sie Ihre Fluggesellschaft zum Erfolg bringen und die meisten Passagiere zufrieden stellen?

Dieses Spiel ist im weitestgehenden Sinne eine Art Puzzle Spiel. Nach Vorgaben versuchen die Spieler, die Passagiere im Flieger unterzubringen.

Aber man kennt es aus eigenem Erleben, dass man es den Leuten nie recht machen kann. Da will einer am Gang sitzen, der andere wiederum am Fenster und ein anderer kann seinen Nachbarn nicht leiden.

So kann man ein Liebespaar nicht trennen, schließlich will man nicht für das „Aus“ verantwortlich sein. Oder wenn Eltern weit weg von den Kindern sitzen, was wiederum für die Eltern mal erholsam sein kann, aber in dem Fall wirkt es sich negativ auf die Punkte aus.

Und das Rechtmachen sind nachher zum Schluss die Punkte in der Wertung. Aber die Reisenden müssen auch versorgt werden. Auf all das muss sich der Spieler einlassen, um das Spiel zu gewinnen.

Bild Jumbo

So einen ähnlichen Spielmechanismus werden die erfahrenen Spieler aus Showtime kennen. Aber es ist in dem Fall keine billige Kopie, nein, das Spiel macht vor allem viel Spaß. Und das liegt auch an der wirklich genialen Grafik, die sehr detailverliebt ist und mit viel Humor daherkommt.

Das Problem, dass zum Schluss im Spiel die Plätze sehr rar werden und Überbuchungen wirken sich daher sehr negativ auf unseren Punktestand aus. Daher sollte man beim zweiten Mal die andere Spielvariante wählen.

Fazit

Overbooked, was so viel wie überbucht heißt, ist hier auch Programm, denn Überbuchungen bringen immer Minuspunkte. Gerade die zweite Variante spielt sich flüssiger, da man hier mehr Optionen zur Verfügung hat.

Das Spiel besticht durch eine gelungene Grafik und eine sehr gute Spielanleitung, die man schnell verinnerlicht hat.

Das Einzige ist der Tower, der etwas zu groß geraten ist und den man immer wieder auseinandernehmen muss, um ihn in der Schachtel zu verstauen.

Ansonsten gehört dieses Spiel unbedingt auf den Spieltisch von Familien, vielleicht sogar als Einstimmung auf die nächste Flugreise. Die Schachtel passt auf alle Fälle in jeden Koffer.

Man kann nun nur hoffen, dass Overbooked kein Geheimtipp bleibt, sondern es sich herumspricht, dass dies eine kleine Spielperle ist. Wir hatten Spaß dabei.

  • Autor: Daryl Chow
  • Grafik: Gyom
  • Verlag: Jumbo
  • Anzahl Spieler: 1-4
  • Altersgruppe: ab 8 Jahre
  • Spieldauer: 20 bis 40 Minuten
  • Spieljahr 2019

Auch Interessant

El Gaucho

Brettspiele
September 23, 2016 Wilfried Just 0
Ja, die Gauchos gehen so, so oder so ähnlich hatte die Deutsche Nationalmanschaft auf ihrer [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 6385 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.