Cities Skylines: Das kooperative Brettspiel

Bild Kosmos

Sechs Millionen begeisterte Spieler haben am PC bereits ihre Traumstadt gebaut. Jetzt können sie mit Cities Skylines – Das Brettspiel erstmals im Team zu Stadtentwicklern werden.

Besonders interessant: Da die Komplexität im Spielverlauf ansteigt, eignet sich das Spiel sowohl für Gelegenheits- als auch Kennerspieler.

Angefangen mit einem Einstiegsszenario bauen die Spieler in jedem Spiel andere Städte mit einzigartigen Gebäuden und Strukturen.

Zu Beginn stehen die Spieler vor einer unbebauten Fläche. Sie errichten erste Wohn-, Gewerbe- und Industriegebiete und erschließen nach und nach neue Viertel.

Dabei müssen sie zentrale Faktoren wie Umwelt, Kriminalität, Verkehrsfluss und Bildung berücksichtigen, ihre finanziellen Mittel gemeinsam planvoll einsetzen und natürlich die Bevölkerung bei Laune halten.

Anders als das digitale Szenario, ist das Brettspiel kooperativ: Alle entwickeln die Stadt gemeinsam und müssen sich gut absprechen um die Entwicklung möglichst geschickt voranzubringen.

Bild Kosmos

Spielmaterial: 6 Spielplanteile, Verwaltungstafel, 8 Verwaltungsmarker, 48 Gebietsplättchen, 37 Gebäudeplättchen, 120 Spielkarten, 26 Geldplättchen, Startspieler-Zeichen, Skyline mit 2 Steckfüßen und 2 Zufriedenheitsanzeigern, Spielregel

Auch Interessant

Andere Spiele

Floh am Po

Mai 1, 2017 Wilfried Just 0
Flöhe sind eigentlich der Albtraum jeden Hundebesitzers, doch in diesem Spiel brauchen die Hunde ihre [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 6740 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.